RTL: Aus Clipfish wird WATCHBOX

Watchbox Icon Logo

Aus Clipfish wird WATCHBOX. Dies teilte die Mediengruppe RTL aktuell per Pressemeldung mit. Das Konzept bleibt gleich, die Optik verändert sich.

Das neu gestaltete kostenlose Streaming-Portal startet ab sofort und bietet über 100 redaktionelle Empfehlungslisten. Dabei können alle Inhalte kostenlos, ohne Anmeldung und Abonnement abgerufen werden. Das ist natürlich nur möglich, weil sich WATCHBOX über Werbung finanziert.

Das Angebot wird von RTL interactive, einem Unternehmen der Mediengruppe RTL, produziert und verfügt zum Start über mehr als 1.000 Filme und 3.000 Serien-Episoden. Im inhaltlichen Mittelpunkt stehen dabei die Genres Independent, British, Horror, Komödie, Science Fiction, Thriller und Anime. Man will Nutzer ansprechen, die auf der Suche nach Inhalten „abseits des Mainstreams“ sind.

Breite Verfügbarkeit

Es gibt WATCHBOX-Apps für Amazon Fire TV, Xbox One, Apple TV, Android und iOS. Weitere Plattformen sollen in Kürze folgen. WATCHBOX ist darüber hinaus mobil abrufbar und passt sich automatisch dem jeweiligen Endgerät an. Außerdem ist WATCHBOX über den Standard HbbTV für Smart TV über den Red-Button-Aufruf bei den Sendern RTL, VOX und bei NITRO verfügbar.

Hinzu kommt, dass WATCHBOX als eigenständiger Channel über TV NOW, das Bewegtbildangebot der Mediengruppe RTL, abrufbar ist.

WATCHBOX
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.