Samsung: Einheitlicher Browser für komplettes Portfolio geplant

Samsung Browser Header

Samsung arbeitet derzeit an einem neuen Browser, den man einheitlich auf allen Geräten des Unternehmens anbieten möchte. Er soll schnell sein und sich an die unterschiedliche Hardware anpassen können.

Samsung bietet eine große Anzahl an Geräten an. Neben Smartphones und Tablets gibt es da noch Fernseher und andere Dinge, die mit dem Internet verknüpft sind. Auf einigen davon kann man einen Browser zum Surfen im Internet nutzen und auf den meisten gibt es eine eigene Alternative vom Hersteller selbst. In Zukunft möchte man diesen Browser vereinheitlichen.

Das Unternehmen soll aktuell an einem Browser arbeiten, der auf allen von Samsung angebotenen Geräten vorinstalliert sein wird. Der neue Browser soll dabei nicht nur schnell und schlank sein, er soll auch Funktionen wie einen Lesemodus, das Speichern von Artikeln und diverse Interaktionen mit dem S Pen bieten. Der Fokus liegt auf einer plattformübergreifenden Nutzung.

Der neue Browser basiert auf der WebKit-Engine und verzichtet komplett auf Flash. Für die Zukunft soll Support für Blink geplant sein. Darüber hinaus plant Samsung mit Hilfe von Mozilla eine neue Rendering-Engine namens Servo.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.