Samsung und das faltbare Smartphone

Samsung Logo Gefaltet

Es ist soweit, Samsung wird morgen ein faltbares Smartphone zeigen. Die finale Enthüllung mit allen Details wird aber wohl erst 2019 stattfinden.

Morgen startet die SDC, die Entwicklerkonferenz von Samsung, und dort wird man das erste Mal das faltbare Smartphone zeigen. Ein Modell, von dem wir in den letzten Jahren viele Gerüchte gehört haben. So viele, dass es zu einem Running Gag wurde und viele nicht mehr dran geglaubt haben.

Samsung wird morgen zeigen, was man sich darunter vorstellt, doch laut Reuters ist es mehr eine Preview. Samsung will es mit dem faltbaren Smartphone richtig machen, sich also auch erst etwas Feedback der Community holen.

Samsung Galaxy F: Knapp 4 und 7 Zoll

Es ist ein Entwicklerevent, der Fokus dürfte also auf der Software liegen. Man will vermutlich die Entwickler davon überzeugen, dass sie ihre Apps bis zum Start in ein paar Monaten anpassen. Es heißt, dass das Gerät im geschlossenen Zustand 4,28 Zoll und im geöffneten Zustand 7,29 Zoll groß sein soll.

Entscheidend wird aber nicht nur die Größe des Displays, sondern vor allem die Dicke im geschlossenen Zustand. Immerhin soll es ja ein „Mini-Tablet“ zum Mitnehmen werden. Gesehen haben wir das Modell bisher noch nicht und es gibt auch nicht viele konkrete Gerüchte. Das Gerät ist also vermutlich noch nicht marktreif und wird nach der Preview weiter entwickelt.

Samsung Galaxy F: Konzept, oder echtes Produkt?

Ich bin gespannt, was Samsung zeigen wird. Der Chef persönlich wird morgen auf der Bühne im Rahmen der SDC 2018 das Geheimnis lüften. Entweder es ist ein interessantes Konzept, welches nur schwer umzusetzen sein wird, oder wir werden ein Produkt sehen, welches am Ende vielleicht doch gar nicht mal so spektakulär ist. Vielleicht wird Samsung aber auch alle überraschen.

Die Erwartungen sind jedenfalls sehr hoch.

Die neue Produktreihe könnte übrigens „Galaxy F“ (für foldable) bezeichnet werden. Nächstes Jahr werden dann LG und Huawei folgen. 2019 wird das Jahr der faltbaren Smartphones. Aber wie gesagt, ich bin weiterhin gespannt, wie sinnvoll diese sind und ob es am Ende nicht bei (teuren) Konzept-Modellen bleiben wird. Aber wer weiß, vielleicht ist 2019 auch nur der Anfang von einem großen Trend. Wenn es nach Samsung geht, ist das nur der Anfang.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.