Samsung Galaxy S3: Blaue Version mit dunklerem Akkudeckel zeigt sich

Die blaue Version des Samsung Galaxy S3 scheint den Koreanern sichtlich Kopfzerbrechen zu bereiten und sorgt wie damals die weiße Version des iPhone 4 beim Konkurrenten Apple für massive Probleme während des Marktstarts. Zum Release war deswegen auch nur das weiße Galaxy S3 verfügbar und erst ein paar Tage später landete dann die blaue Version mehr oder weniger flächendeckend im Einzelhandel. Allerdings auch schon leicht überarbeitet, da die Rückseite bei „Pebble Blue“ anscheinend einige Probleme macht. Bei Androidnext hat man jetzt sogar ein Gerät erhalten, bei der die Abdeckung auf der Rückseite eine ganz andere Farbe, als die Frontseite hat. Die Bilder nach dem Break zeigen das noch besser.

Man könnte sich jetzt hinstellen und sagen, dass das alles nur eine Frage des Geschmacks ist. Ein so deutlicher Unterschied würde mich persönlich aber stören, dann lieber auch die Frontseite in dem neuen Farbton produzieren lassen und die Bezeichnung „Pebble Blue“ komplett entfernen. Wie sieht das bei euch aus, würde euch dieser Unterschied wie man ihn auf den Bildern sieht stören, oder vielleicht sogar gefallen? Ist das der richtige Weg von Samsung, um das Problem anzugehen? Ich persönlich würde das Gerät definitiv wieder umtauschen. Wir haben mal bei Samsung Deutschland nachgefragt und warten auf eine Stellungnahme zu diesem Thema.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.