Samsung kündigt 64-Megapixel-Sensor für Smartphones an

Samsung Isocell Gw1 Gw2

Zwei neue Kamera-Sensoren von Samsung sollen in Oberklasse-Smartphones zukünftig für eine bessere Bildqualität sorgen. Einer davon, der Samsung ISOCELL Bright GM1, löst gar mit 64 Megapixeln auf.

Samsung Electronics hat für das zweite Halbjahr den Release der beiden neuen Kamera-Sensoren ISOCELL Bright GM1 und GM2 angekündigt. Beide Modelle kommen mit hohen Auflösungen daher, sollen dank des Tetracell-Verfahrens jedoch vor allem Fotos in „normalen“ Auflösungen mit Verbesserungen bei der Lichtausbeute erzeugen.

Das Top-Modell namens ISOCELL Bright GM1 besitzt eine Auflösung von 64 Megapixeln bei einer Pixelgröße von 0,8 µm. Werden vier beieinanderliegende Pixel zusammengezogen, ergeben sich eine Kantenlänge von 1,6 µm und lichtstarke 16-Megapixel-Bilder. Außerdem unterstützt der Sensor FullHD-Videoaufnahmen mit 480 fps.

Der ISOCELL Bright GM2 löst hingegen „nur“ mit 48 Megapixeln auf, bringt es mit Pixel-Binning also noch auf eine Auflösung von 12 Megapixeln. Genauso wie beim ISOCELL Bright GM1 ist aber auch hier der verbesserte Super PD-Autofokus mit einer schnelleren Fokussierungsgeschwindigkeit an Bord.

Laut Samsung soll die Massenproduktion des ISOCELL Bright GM1 und GM2 in der zweiten Jahreshälfte anlaufen. Es liegt somit im Bereich des Möglichen, dass wir den GM1 erstmals im anstehenden Samsung Galaxy Note 10 in Aktion erleben werden.

Quelle: Samsung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.