Samsung kündigt HDR10+ in 8K-Auflösung an

Hdr10 Plus Logo

Samsung Electronics hat in dieser Woche auf der IFA HDR10+ in 8K-Auflösung angekündigt. Dabei arbeitet das Unternehmen mit verschiedenen europäischen Streaming-Dienstleistern zusammen.

Ab dem vierten Quartal 2019 werden die drei OTT-Anbieter (Over the top) CHILI, The Explorers und MEGOGO auf den 8K HDR10+-Standard setzen und damit ihr 4K HDR10+-Angebot ergänzen. Wirklich bekannt sind diese meines Erachtens nicht, vor allem nicht hierzulande, aber es bewegt sich immerhin was im 8K-Bereich.

HDR10+-Technologie ermöglicht es, Videoinhalte mit erweitertem Farbraum und Kontrastumfang wiederzugeben. Da HDR10+ ein dynamisches Format ist, erlaubt es die Anpassung der Bildwerte Szene für Szene vorzunehmen. Die Funktion ist bei allen UHD und 2019er 8K TV-Modellen von Samsung verfügbar, natürlich auch bei Samsung QLED.

HDR10+ bei Streaming-Anbietern

Neben den genannten Streaming-Anbietern arbeiten bereits mehrere Content-Partner mit Samsung zusammen. So werden Rakuten TV, Magenta TV der Deutschen Telekom und Videociety den HDR10+-Standard voraussichtlich zwischen dem vierten Quartal 2019 und dem ersten Quartal 2020 für ihre jeweiligen Streaming-Dienste übernehmen.

Seit Samsung das HDR10+-Logozertifizierungsprogramm gemeinsam mit Panasonic und 20th Century Fox im vergangenen Jahr ins Leben gerufen hat, haben sich 81 Unternehmen angeschlossen.

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.