Samsung stellt 13-Zoll-Display mit 3200 x 1800 Pixel vor

samsung_ultrabook_display_header

Samsung hat gestern im Rahmen der Display Week 2013 in Vancouver ein neues Display mit 13,3 Zoll und einer Auflösung von 3200 x 1800 Pixel (WQXGA+) vorgestellt. Hochauflösende Displays sind im Trend und kommen so langsam auch in Notebooks an, mit diesem Display setzt Samsung allerdings neue Maßstäbe. Dank der Größe des Displays und der Auflösung kommt Samsung hier auf 276 PPI und übertrifft damit sogar noch Apple mit dem MacBook Pro 13 (227 PPI) und Google mit dem Chromebook Pixel (239 PPI). Das neue Display soll außerdem 30 Prozent sparsamer als aktuelle LCD-Displays sein heißt es, was bei einer solchen Auflösung natürlich wichtig ist. Samsung hat bisher allerdings noch keine Informationen zu einer möglichen Verfügbarkeit des Displays gemacht, wir vermuten einfach mal, dass wir die ersten Laptops mit dieser Displayauflösung im Herbst 2013 sehen werden.

via slashgear quelle samsung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Foto zeigt das DevKit in Gaming

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones