Amazon: Alexa-Geräte kommunizieren nun besser

Amazon Echo Alexa Header

Amazon besitzt eine Funktion namens Echo Spatial Perception (ESP), die jedoch nur bei den eigenen Echo-Produkten zum Einsatz kommt. Amazon möchte dieses Feature jedoch auch auf anderen Alexa-Geräten sehen, es scheint aber kaum welche zu geben. (via)

Daher hat man die ESP-Funktion nun einfach in die Cloud verlegt. Damit ist es nun theoretisch möglich, dass alle Alexa-Geräte ohne ein Software-Update davon profitieren und besser miteinander kommunizieren können.

Alexa continues to become increasingly integrated with people’s lives as she is enabled across more devices from a range of manufacturers. By automatically enabling all devices to take advantage of ESP, customers are given the best experience with Alexa across the growing number of devices and Alexa-enabled experiences.

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.