Curve: Unterstützung für American Express kommt zurück

Curve Header

Im Rahmen der PayExpo hat der Curve-Chef in seiner Keynote heute bestätigt, dass die Unterstützung für American Express zurückkommt.

Das dürfte viele Nutzer freuen, weil das die Akzeptanz von „AMEX“-Karten erheblich erweitert. Kurz gesagt können Nutzer von American Express mit Hilfe von Curve überall dort zahlen, wo Mastercard akzeptiert wird.

Die Curve-Karte dient dazu, die Zahlungen anderer Kreditkarten (Visa und MasterCard) „durchzuschleifen“. Verwaltet wird das Ganze per App.

Ich nutze die „Multi-Kreditkarte“ Curve (die eigentlich eine Debit-Karte ist) selbst sehr zufrieden. Sollte euch die Karte nichts sagen, dann findet ihr zahlreiche Berichte mit Infos dazu hier im Blog.

Info

Es gibt ein Curve-Bonusprogramm, worüber man neue Nutzer werben kann. Wer bei seiner Anmeldung 5 Pfund Guthaben möchte, welches dann ganz normal für Zahlungen genutzt werden kann, gibt dafür den Code J06VN bei der Anmeldung ein. Der Werber erhält dabei die gleiche Summe.

Lidl akzeptiert (inoffiziell) American Express

Endlich ist es soweit: Nach Kaufland akzeptiert nun auch Discounter Lidl Kreditkarten von American Express. Dabei ist die kontaktlose Zahlung ohne PIN bis 50€ möglich, ebenso natürlich die Bezahlung mit gesteckter Karte. Offiziell ist der Rollout zwar noch nicht, im…7. Oktober 2018 JETZT LESEN →

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).