Gute Nachricht für zukünftige Samsung Galaxy-Nutzer

Samsung Galaxy S22 Apps Android

Es hat sich schon vor ein paar Wochen angedeutet, dass Samsung einen komplett neuen und speziell für die Galaxy S-Reihe optimierten Chip entwickelt. Das wird dauern und daher geht man einen Kompromiss ein.

Ab 2023 gibt es wohl keine Exynos-Chips mehr in den Highend-Modellen. Ganz konkret bedeutet das: Die Galaxy S23-Reihe kommt mir dem Snapdragon 8 Gen 2 auf den Markt – und das auch hier in Deutschland.

Qualcomm deutet Änderung indirekt an

In Ländern wie den USA gibt es das schon, aber Qualcomm hat jetzt sogar selbst in den Geschäftszahlen angedeutet, dass Samsung den Schritt geht. Nicht direkt, aber indirekt ist das doch eine recht eindeutige Sache:

And what I can say at this point is we were 75% on Galaxy S22 before the agreement. You should be thinking about we’re going to be much better than that on Galaxy S23 and beyond.

It’s a multiyear agreement. And it’s — that’s probably what I can tell you. You should think about us powering their devices globally.

Samsung wird die Qualcomm-Produkte jetzt global nutzen und der Anteil wird bei weit über 75 Prozent liegen. Weitere Details gibt es noch nicht, aber wir werden die Snapdragon-Chips wohl ein paar Jahre sehen.

Angeblich peilt Samsung den neuen Chip für 2025 mit der Galaxy S25-Reihe an, aber das ist nur der grobe Plan. Für die meisten von euch wird das sicher eine gute Nachricht sein, ich finde es jedenfalls positiv.


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. DeziByte 🌟

    Besser ist das wohl. Obwohl ich abgesehen vom Standby-Verbrauch nicht meckern kann, da liegt mein S22+ knapp auf Augenhöhe zum vorherigen OnePlus 9 Pro. Aber liegt das am SoC? Dachte eher an der ganzen Software.

  2. max 🔅

    Ich muss schon sagen Samsung entwickelt sich in letzter Zeit immer mehr zur positiven Seite! Sehr löblich. Damit werden auch die High End Smartphones etwas attraktiver.

  3. Johannes der Säufer 🏅

    na hoffentlich bleibt Qualcomm auch bei TMSC und Samsung lässt die Finger von der Fertigung..

Schreibe einen Kommentar zu Johannes der Säufer    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.