HERE mit Freemium-Option für Entwickler

Here Logo

HERE Technologies, ein Anbieter digitaler Karten und ortsbezogener Technologie, hat heute ein neues Preismodell für Entwickler eingeführt. Dazu gehört eine Freemium-Option.

Mit ihr haben Entwickler ab sofort kostenlosen Zugang zu einem Satz an APIs und Software Development Kits (SDKs) für kartenbasierte und ortsbezogene Anwendungen.

Dabei werden komplexe Preismodelle und der Zwang zur Vorabbereitstellung von Kreditkartendaten abgeschafft.

Das neue Preismodell von HERE für Entwickler besteht nun aus zwei Optionen:

  1. Freemium – kostenloser Zugang für öffentliche, private, kostenpflichtige und kostenlose Anwendungen und Webseiten mit einer Begrenzung von 250.000 Plattformtransaktionen, 5.000 aktiven SDK-Nutzern und 250 Managed Assets pro Monat. Pay-As-You-Grow: 1 Euro je zusätzliche 1.000 Transaktionen über die 250.000 Transaktionen hinaus.
  2. Pro – 449 Euro pro Monat für öffentliche, private, kostenpflichtige und kostenlose Anwendungen und Webseiten mit einer Begrenzung von einer Million Plattformtransaktionen, 5.000 aktiven SDK-Nutzern und 250 Managed Assets pro Monat. Dies beinhaltet ein monatliches Service Level Agreement (SLA) von 99,9% und technischen Support per E-Mail.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.