• ING-DiBa wird zu ING

    Ing Logo

    Nach 14 Jahren als „ING-DiBa“ wird die Bank mit niederländischen Wurzeln zu ING. Man streicht den Zusatz DiBa, der für Direktbank steht, ab November dieses Jahres.

    Für die Nutzer soll sich dabei nichts ändern. So teilt die Bank mit:

    • Wir bleiben weiterhin eine deutsche Bank und sind als ING-DiBa AG im Handelsregister eingetragen.
    • Unverändert auch unsere Einlagensicherung: Wir bleiben dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. in voller Höhe angeschlossen und auch die gesetzlich vorgeschriebene Grundabsicherung bleibt unverändert bestehen.
    • Wir sind weiterhin rund um die Uhr über die gewohnten Kanäle für Sie da.

    Das neue Logo (siehe oben) soll nun nach und nach das bisherige ersetzen und ab Ende November sollen Kunden dann nur noch ING als Marke sehen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →