Konkurrenz für den VW ID.3: MG4 kommt zu uns

Mg4 Electric Front

Vor ein paar Tagen haben wir euch den MG4 gezeigt, denn MG Motors hat das kompakte Elektroauto bereits in China vorgestellt. Es ist das erste Modell, welches die neue MSP-Plattform nutzt und in Europa angeboten wird – ab Q4 geht es los.

MG4 kommt noch 2022 nach Europa

Der MG4 Electric wird also noch in diesem Jahr in Europa verfügbar sein und ich gehe stark davon aus, dass das auch auf Deutschland zutrifft. Einen Preis und ein konkretes Datum haben wir noch nicht, man befindet sich in der letzten Testphase.

Mg4 Electric Heck

Den MG4 kann man entweder mit 51 kWh oder 64 kWh kaufen, die große Version wird mit einer WLTP-Reichweite von 450 km angeben. Wir sprechen hier über ein 4,28 Meter langes, 1,8 Meter breites und 1,5 Meter hohes Elektroauto beim MG4.

Die Version mit dem kleinen Akku kommt 350 km weit und besitzt 125 kW (170 PS) und die größere Version kommt auf 150 kW (204 PS). 450 km Reichweite mit 200 PS? Das entspricht ziemlich genau dem mittleren (Pro-)Modell des VW ID.3.

Mg4 Electric Innen

Der MG4 regelt übrigens auch bei 160 km/h ab und es handelt sich um die 400-Volt-Technologie, laut MG Motors wäre bei der Plattform aber auch der Schritt zu einer 800-Volt-Technologie möglich. Man findet den Elektromotor am Heck, bisher ist aber noch unklar, ob der MG4 auch als Dual-Motor-Version kommen wird.

Der VW ID.3 GTX wurde ja bereits offiziell bestätigt.

Am Ende wird MG Motors aber sicher über den Preis angreifen und da bin ich doch sehr gespannt, wie sehr man Volkswagen unter Druck setzen möchte. Der MG4 ist aber auf meiner Liste, den will ich definitiv mal im Alltag fahren und hier testen.

Das ist der neue Hyundai Ioniq 6

Hyundai Ioniq 6 Header

Hyundai hat wie erwartet in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch den Ioniq 6 auf einem kleinen Event gezeigt. Wer uns gestern verfolgt hat, für den wird das heute keine Überraschung sein. Allerdings haben wir für euch auch keine neuen…29. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Athlonet ☀️

    Die MGs sind alle recht interessant. Aber das Händler-/Service-Netz muss noch dichter werden. 90km zum nächsten Service-Partner (und Händler) sind zu viel.

  2. CullenTrey 🍀

    Sorry, aber ei den ganzen Designs die einem momentan im E-Mobilitätssektor vorgestellt werden, kann ich so gar nichts abgewinnen.
    Angefangen bei der Überzeugung, dass alles SUVig sein muss, über den aktuellen Trend es irgendwie futuristisch kantig aussehen zu lassen bis hin zu den nachträglich auf die Mittelkonsole geklebten Tablets …
    Können die alle ihren Job nicht mehr, oder habe ich mit meinem Geschmack einfach eine Abfahrt verpasst?

    1. Athlonet ☀️

      Der hier gezeigte MG4 ist doch gar kein SUV. Ebenso wenig wie der MG5. Und der VW ID.3, Cupra Born, Hyundai Ioniq 6, Mercedes EQE und EQS, BMW i4, Fiat 500e, Honda e, Smart EQ fortwo, Mini Cooper SE, Nissan Leaf, Opel Corsa-e, Peugeot e-208, Renault Zoe, Tesla Model 3 und S…
      Da ist mittlerweile in allen Größen und eigentlich auch für jeden Geschmack was dabei.
      Aber natürlich sind alle E-Autos SUVs…

      1. CullenTrey 🍀

        Entschuldigung, stimmt, der Curpa Born ist eher ein "City Crossover" und der ID.3 ist an den Golf angelehnt, naja zumendest den Golf Plus … und der Ioniq 6 .. sieht auf den Pressebildern wirklich aus wie ein Golf-Klasse Model, stimmt. Aber schon mal in natura gesehen?
        Grundsätzlich hast du Recht, nicht alle E-Fahrzeuge sind SUVig.
        Aber auch dieser MG sieht auf dem Bild recht wuchtig und tendenziell (für mich) an den SUV Trend (höher, breiter) aus. Allerdings mögen hier die Bilder ähnlich wie beim Ioniq 6, täuschen.
        Aber ich muss klar sagen: Nein. bislang trifft das was auf dem E-Auto Markt ist meinen Geschmack und/oder mein Nutzungsverhalten überhaupt nicht.

        1. Athlonet ☀️

          Die Höhe des MG4 ist mit 1,50m angegeben. Das hat nichts mit SUV zu tun.
          Dass E-Autos nicht <1,40m Höhe haben (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel), liegt an den Akkus im Boden. Die brauchen einfach Platz.

Schreibe einen Kommentar zu CullenTrey    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.