• Samsung Galaxy S10 und S10+ werden mit Displayschutz ausgeliefert

    Samsung Galaxy S10 Loch

    Samsung wird kommende Woche mit dem Verkauf des Galaxy S10 und S10+ beginnen und hat nun bekannt gegeben, dass die Modelle alle mit einem Displayschutz ausgeliefert werden. Samsung will damit eine bessere Qualität und einen besseren Service bieten. Andere Hersteller machen sowas ja auch.

    Es handelt sich um einen gewöhnliche Displayfolie für Smartphones, wie man sie kennt und wie sie oft sehr günstig angeboten wird. Der Ultraschall-Sensor im S10 und S10+ funktioniert aber auch nur mit solchen Folien, wer ein Displayglas auf seinem S10 installieren möchte, der hat Pech, damit geht der Sensor nicht.

    Auf unserem Testmodell war übrigens kein Displayschutz installiert, ich kann also nichts zur Qualität der Folie sagen. Wenn so eine Folie ab Werk installiert wird, sieht das aber auch oft besser als, als wenn man sie selbst anbringt. Vor allem bei Modellen mit einem Display, welches an beiden Seiten gebogen ist.

    Ich persönlich mag solche Folien nicht und entferne sie zum Beispiel auch immer direkt bei Huawei. Aber es ist schön, wenn ein Smartphone so ausgeliefert wird, denn damit haben die Nutzer die Wahl und können es selbst entscheiden. Unser S10-Test dürfte übrigens (wenn alles klappt) am Wochenende kommen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →