Samsung Portable SSD T7 Touch kommt mit Fingerabdruckscanner

Mu Pc2t0k 008 Front Black

Samsung hat im Rahmen der CES die Portable SSD T7 Touch angekündigt.  Das ist die erste tragbare Samsung SSD mit eingebautem Fingerabdruckscanner.

Auf Basis der AES-256-Bit-Hardwareverschlüsselung ist nicht nur der Schutz durch ein Kennwort möglich, sondern auch zusätzlich durch bis zu vier Fingerabdrücke.

Die SSD T7 Touch setzt auf NVMe– statt SATA-Technologie und liefert im Vergleich zur Vorgängerserie Portable SSD T5 nahezu doppelte Übertragungsraten. Damit ist sie laut Samsung eine der schnellsten derzeit verfügbaren externen SSDs auf Basis des USB 3.2 Gen 2-Standards.

Die Portable SSD T7 Touch erreicht durch die Verwendung des 3-Bit-MLC V-NAND von Samsung in Kombination mit der TurboWrite-Technologie Lesegeschwindigkeiten von 1.050 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von 1.000 MB/s.

Klein Mu Pc2t0s 008 Front Silver

Der Fingerabdruckscanner wird durch eine LED-Statusanzeige eingerahmt. Diese zeigt dem Nutzer den aktuellen Gerätestatus an. Ist die SSD eingeschaltet, leuchtet das Quadrat durchgängig blau, werden Daten übertragen, rotiert das Licht. Während der Identifikation des Fingerabdrucks blinkt die Anzeige abwechselnd auf.

Die 58 Gramm leichte SSD T7 Touch ist voraussichtlich ab Mitte Februar in den Farben Schwarz und Silber und in Kapazitäten von 500 GB, 1 TB und 2 TB erhältlich. Der direkte Nachfolger der Portable SSD T5, die Portable SSD T7 ohne Touch-Funktion, erscheint im weiteren Jahresverlauf 2020.

Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt für 500 GB bei 144,90 Euro, für 1 TB bei 214,90 Euro und für 2 TB bei 404,90 Euro. Eine Vorbestellung ist bereits bei Amazon möglich.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).