Smarte Speaker: Echo dominiert in Deutschland, aber nicht populär

Amazon Echo Spot Test1
Amazon Echo Spot mit Alexa

Amazon hat sich mit den Echo-Lautsprechern eine kleine Führung aufgebaut, doch der Marktanteil ist allgemein gesehen noch nicht wirklich groß.

2017 war ein gutes Jahr für smarte Lautsprecher, doch eine aktuelle Grafik von Statista zeigt, dass noch nicht viele Nutzer mit einem solchen Gadget ausgestattet sind. Wird sich sicher bald ändern, denn die aktiven Marktteilnehmer machen viel Werbung und neue Marktteilnehmer wie Apple sind da nicht anders.

Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass der Echo in Deutschland dominiert. Und wenn es kein Echo ist, dann kommt oft ein anderes Modell mit Alexa zum Einsatz. Einziger Konkurrent derzeit: Google mit dem Google Assistant und Google Home.

In den USA sieht die Sache schon etwas anders aus, doch in Englisch sind eigentlich alle Assistenten weiter und können mehr Dinge. Ich bin mal gespannt wie dann der Markt in einem Jahr aussieht, denn Apple startet mit dem HomePod erst jetzt und große Player wie Samsung kommen auch noch dazu. Amazon wird sich das aber mit Sicherheit nicht nur anschauen, sondern auch reagieren.

Für mich ist der Markt derzeit recht spannend und ich muss sagen, dass ich mich auch noch gar nicht festgelegt habe, derzeit kommen bei mir sowohl Alexa, als auch der Google Assistant zum Einsatz. Siri nutze ich nur über das iPhone und die Apple Watch, Cortana würde ich mir auch gerne anschauen, aber ja, gibt es ja nicht auf offiziellem Wege (und ich finde die Strategie von Microsoft bedauerlich, schon zu Zeiten des Microsoft Band hat man sich viel zu sehr bei Gadgets zurück gelehnt).

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.