T-Mobile G2 aka HTC Vision – GPU-Power im Vergleich mit anderen Android-Smartphones

Nachdem das T-Mobile G2 aka HTC Vision nun offiziell vorgestellt wurde und höchstwahrscheiclich in ca. einer Woche auch in einer europäischen Version gezeigt wird, will ich mal mit ein paar „Power-Gerüchten“ aufräumen. Das Gerät wird, wie bereits bekannt, keinen Dual Core-Prozessor besitzten, dennoch wird es von einer aktuellen Qualcomm-CPU angetrieben, welche sich sehen lassen kann.

Generell darf man nicht den Fehler machen und nur nach der Taktrate gehen. Es gibt verschiedene mobile Chipsätze, welche alle auf einer unterschiedlichen Architektur aufbauen. Entscheidend für den Endverbraucher ist meist die Fertigungsweise, die Befehlssätze und vor allem die verbaute Grafiklösung. Ich bin heute noch der Meinung, dass ein Motorola Milestone von der gefühlten Systemgeschwindigkeit ausreichend ist, um täglich ganz normal ohne Wartezeiten damit arbeiten zu können. In Zukunft wird sich vieles um die Grafikleistung drehen, welche wir uns mal genauer anschauen sollten.

Das HTC Vison hat zum Beispiel den ganz neuen Qualcomm 45nm 800 MHz MSM7230 Prozessor mit der Adreno 205 GPU. Die GPU soll alleine viermal leistungsfähiger sein, als die Vorgängerversion, welche im HTC Desire bzw. Google Nexus One verbaut ist. Der Chip ist zudem der erste von Qualcomm, welcher im 45nm-Verfahren gefertigt wurde.

Was sagt uns das? Es kommt nicht immer auf die Megahertz an, genau wie es bei Kameras nicht immer auf die Megapixel ankommt. Jeder halbswegs aktuelle Chip, der so um die 600MHz und mehr hat, bringt das Android-System flüssig zum Laufen. daher sind die 800MHz Takterate im HTC Vison nicht unbedingt als schlecht zu bewerten. Ähnliches kennen wir ja bereits von Desktop CPUs. Snapdragon ist eben nicht gleich Snapdragon.

Um die Leistungsfähigkeit etwas zu verdeutlichen, habe ich die aktuellen Ergebnisse von GLBenchmark mal grafisch aufbereitet. Hier wird schnell klar, wo sich das Vision einordnet. Und zwar ganz knapp vor dem Galaxy S, welches 200MHz mehr Takt auf der Uhr hat. Also gar nicht so schlecht und in Kombination mit der Adreno 205 GPU der leistungsfähigste mobile Qualcomm-Prozessor überhaupt auf dem Markt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.