T-Online: Deutsche Telekom will Nachrichtenportal an Axel Springer verkaufen

telekom

Laut einem Bericht der WirtschaftsWoche will die Deutsche Telekom das größte deutsche Nachrichtenportal T-Online verkaufen. In Gesprächen befindet man sich aktuell mit Axel Springer.

Die Informationen, die die WirtschaftsWoche veröffentlichte, stammen dabei aus Unternehmenskreisen, nach denen sich beide Unternehmen im Dialog befinden – die Gespräche seien aber noch im Anfangsstadium, weshalb es noch etwas dauern sollte, bis der Verkauf offiziell gemacht wird, sofern es denn tatsächlich dazu kommt.

Seitens Axel Springer konzentrierte man sich in letzter Zeit verstärkt auf Online-Aktivitäten. So wurden von den 1,3 Milliarden Euro Umsatz durch Werbung drei Viertel im Internet durch das Rubrikengeschäft sowie Online-Werbung erwirtschaftet. Mit T-Online hätte Axel Springer dann noch ein weiteres Portal mit hoher Reichweite im Portfolio, welches die Umsatzzahlen nochmals steigern würde und inhaltlich von „Bild“ und „Die Welt“ versorgt werden könnte.

Darüber hinaus würde T-Online auch in die Online-Strategie von Axel Springer passen. Der Verlagschef Mathias Döpfner will den Konzern im Online-Bereich auf wenige starken Marken konzentrieren und drumherum verschiedene Anzeigenportale aufbauen. Ob die Deutsche Telekom über das Nachrichtenportal aber auch weitere T-Online-Angebote, wie z.B. den Webmail-Service, abstoßen will, ist nicht weiter bekannt.

Dadurch, dass sich T-Online mit aktuell 374 Millionen Besuchern auf dem ersten Platz und Bild.de mit 295 Millionen Besuchern (jeweils im Monat November 2014) auf dem dritten Platz der beliebtesten Portale in Deutschland befindet, wird bei der eventuell folgenden Bekanntgabe einer Übernahme aber natürlich auch das Bundeskartellamt das letzte Wort haben und prüfen, inwieweit dies im Sinne des Wettbewerbs zulässig sei.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.