Telekom CarConnect: LTE-Hotspot fürs Auto ab sofort erhältlich

Telekom Carconnect Header

Zur IFA 2017 präsentierte die Deutsche Telekom den OBD-2-Adapter Telekom CarConnect, mit dem das eigene Auto unter anderem um einen LTE-Hotspot erweitert werden kann. Nun ist das Produkt erhältlich – einmalig wird vorerst nur 1 Euro fällig, monatlich kostet die Nutzung 9,95 Euro und beinhaltet 10 GB Datenvolumen.

Die Deutsche Telekom bietet unter dem Namen Telekom CarConnect ab sofort einen eigenen ODB-2-Adapter an, welcher zwei Funktionen in einem Produkt vereint: Mit einer integrierten Hotspot-Funktion versorgt er die Fahrzeuginsassen während der Fahrt mit Internet per LTE-Zugang, außerdem zeichnet er die Fahrzeugdaten auf und bereitet diese am Smartphone in einer dazugehörigen App auf.

10 GB Datenvolumen inklusive EU-Roaming

Gekoppelt ist die Verwendung von Telekom CarConnect mit einem monatlichen Abonnement zum Preis von 9,95 Euro. Hierfür erhält man 10 GB Datenvolumen, die über die Hotspot-Funktion dann im Auto verwendet werden können. Selbst EU-Roaming ist wie bei Handyverträgen integriert, sodass eine Grenzüberfahrt kein Problem darstellt.

Die Auswertung der Fahrzeugdaten, wofür der verwendete ODB-2-Anschluss eigentlich gedacht ist, übernimmt Telekom CarConnect überdies insofern, als dass die Position dauerhaft überwacht und in der mobilen App angezeigt wird. Mit diesen Daten wird auch ein Diebstahlschutz ermöglicht, der den Besitzer des Autos informiert, sobald das Fahrzeug ohne sein Zutun bewegt wird.

Außerdem bietet die App Zugriff auf auftretende Fehlercodes und zeigt zum Beispiel den Batteriestand an. Telekom CarConnect ist noch bis zum 31. Dezember 2017 zum einmaligen Preis von 1 Euro erhältlich, danach werden 49,95 Euro für den Adapter fällig. Für die Buchung des 9,95 Euro teuren Datentarifs wird mindestens ein Magenta Mobil S-Vertrag benötigt, sodass die Kundschaft eingeschränkt wird.

Auch ist der Adapter nicht mit allen Fahrzeugen ab Baujahr 2006 kompatibel – um das abzuklären, ermöglicht die Deutsche Telekom aber immerhin eine Kompatibilitätsprüfung auf der eigenen Webseite an.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.