TP-Link Kasa: Smarte Steckdosenleiste vorgestellt

Tp Link Kasa Hs300

TP-Link hat mit dem Kasa Smart Wi-Fi Power Strip HS300 eine smarte Steckdosenleiste vorgestellt, deren sechs Stromanschlüsse individuell gesteuert werden können. Vorerst ist das Produkt nur in den USA erhältlich, vermutlich wird es aber auch bald in Deutschland erscheinen.

Die TP-Link Kasa HS100 zählt zu den beliebtesten smarten Steckdosen am Markt, ermöglicht allerdings nur die Steuerung eines einzigen Geräts. Möchte man die eigene Wohnung smart machen, muss man sich daher gleich mehrere der Steckdosen zulegen.

Einfacher wird das nun mit der neuen TP-Link Kasa HS300, der ersten smarten Steckdosenleiste der Marke. Das bislang lediglich in den USA angekündigt Produkt besitzt gleich sechs herkömmliche Stromanschlüsse, die allesamt einzeln gesteuert werden können.

Support für IFTTT,  Google Assistant, Alexa und Cortana

Per App, IFTTT oder über die Sprachassistenten Google Assistant, Amazon Echo und Microsoft Cortana können die Ports einzeln an- und ausgeschaltet werden und der jeweilige Stromverbrauch ist in der App einsehbar. Zudem sind auch noch drei USB A-Anschlüsse mit 2,4V vorhanden, über die sich beispielsweise das eigene Smartphone aufladen lässt.

In den USA kostet der neue TP-Link Kasa Smart Wi-Fi Power Strip HS300 zur Markteinführung 79,99 US-Dollar, was im Angesicht des Funktionsumfangs meiner Meinung nach ein recht fairer Preis ist. Informationen zu einem möglichen Marktstart in Deutschland liegen bislang noch nicht vor. Sobald wir diesbezüglich Näheres erfahren, werden wir euch aber selbstverständlich darüber informieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.