Twitter für iOS: Entwickler Loren Brichter verlässt das Twitter-Team

Loren Brichter ist vielleicht der erfolgreichste Entwickler bei den mobilen Twitter-Apps. Im November 2008 veröffentlichte er Tweetie für das iPhone und feierte damit große Erfolge. Auch Tweetie 2, welches 2009 im AppStore landete, erfreute sich großer Beliebtheit bei den Usern und das Ein-Mann-Unternehmen rückte zu diesem Zeitpunkt wohl immer näher in den Fokus von Twitter selbst.

Im April verkündete Twitter dann, dass man atebits aufgekauft habe und zusammen mit Loren Brichter an einer offiziellen Twitter-App arbeite. Twitters Weg zu einem eigene Ökosystem an mobilen Anwendungen war klar. Tweetie 2 wurde kostenlos und hieß wenige Wochen später „Twitter for iPhone“. Es folgte ein universales Update inklusive iPad-App und im Sommer 2011 wurde Twitter sogar erstmals direkt in iOS integriert.

Jetzt hat Loren Brichter das Team jedoch verlassen und anhand seinem Status auf Twitter weiß er noch nicht genau wohin die Reise gehen wird. Ich persönlich war immer ein großer Fan von Tweetie (2) und finde die Anwendung hat seit der Übernahme durch Twitter mehr negative, als positive Schlagzeilen gemacht. Ich bin gespannt, wie sich TweetDeck nach der Übernahme entwickelt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Enpass wechselt zum Abo-Modell in Software

Fitbit OS 4.1 kommt im Dezember in Wearables

Google Maps bekommt Übersetzer in Dienste

Pokémon für die Nintendo Switch: Kritik und positive Testberichte in Gaming

Windows 10 November 2019 Update ist da in Firmware & OS

Apple TV: App für Fire TV (3. Gen) ist da in Dienste

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News