Twitter bekommt Live-Funktion

Twitter hat seinem Dienst eine neue Live-Funktion spendiert. Im Grunde wird der Twitter-Dienst Periscope somit ein kleines bisschen überflüssig.

Das soziale Netzwerk Twitter hat sich 2015 eine App für Livestreaming gekauft und diese dann ein paar Monate später als Periscope für Android und iOS veröffentlicht. Mittlerweile werden Livestreams von Periscope direkt in der Twitter-Timeline der Nutzer angezeigt. Die App könnte jedoch bald überflüssig werden.

Twitter besitzt jetzt nämlich selbst eine Live-Funktion. Diese wird ab heute in den offiziellen Apps verteilt. Man nutzt hier die gleiche Technik, wie bei Periscope. Ich vermute, dass man mehr Livestreams haben möchte und gemerkt hat, dass die Nutzer dann doch ungern eine weitere App (Periscope) installieren wollen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News

Ab 24. Oktober: Aldi Nord und Süd verkaufen 5 Medion-Notebooks und -Desktops in Hardware

Doogee S68 Pro: Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Sony Xperia: Android 10 dürfte für diese Modelle kommen in Firmware & OS

Marvel Phase 5: Deadpool wohl bald im MCU in Unterhaltung

Fossil Gen 5: Update für Wear OS ist da in Wearables

Google Play Store: Neue Version für Android TV wird verteilt in Unterhaltung

Saturn mit frischen Weekend Deals in Schnäppchen