US-only: HTC verspricht schnelle Updates für das One A9

HTC One A9 Header

Innerhalb von 15 Tagen nach Veröffentlichung neuer Android-Updates für die Nexus-Serie soll auch das HTC One A9 mit diesen versorgt werden – in den USA.

Nach dem 90-Tage-Versprechen geht man bei HTC nun noch einen Schritt weiter: Käufer des HTC One A9 sollen nach Release einer Android-Aktualisierung für die Nexus-Reihe nicht länger als 15 Tage warten müssen, bis die neue Firmware auch auf ihrem Smartphone installiert werden kann.

Diese Aussage hat man während der Präsentation des One A9 getroffen. Dabei gilt zu beachten, dass sich die Ankündigung lediglich auf die „One A9 Unlocked Edition“ bezieht, welche ausschließlich in den USA zum Preis von 400 US-Dollar erhältlich sein wird. Somit füllt man so eine Lücke zwischen den nicht mehr erhältlichen Google-Play-Editions und eigenen Smartphones, die gerne mal einige Zeit auf ein Update warten müssen.

Für den deutschen Markt kann also keine direkte Aussage getroffen werden, wünschenswert wäre es jedenfalls, wenn ein weiterer großer Hersteller endlich mal Druck macht. Derweil warten wir weiter auf das von LG für diese Woche angekündigte Marshmallow-Update für das G4.

quelle: the verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung