Vine für Android und iOS bekommt Sessions und Time Travel

spiral_blog_final_1 1

Wie Twitter soeben bekannt gibt, hat man der hauseigenen Kurzvideo-App Vine für Android und auch für iOS ein Update verpasst, welches in den jeweiligen Softwareshops zum Download bereit stehen sollte. Neben einigen Verbesserungen unter der Haube halten zwei neue nützliche Funktionen Einzug und zwar Sessions sowie Time Travel, die Twitter wie folgt beschriebt:

  • Sessions: Einfach alle Posts speichern und später weiter bearbeiten – und das für bis zu 10 Posts gleichzeitig. Dazu tippt ihr einfach auf das Neu-Symbol in der unteren rechten Ecke eurer Kamera, um eine neue Session zu speichern oder eine bereits vorhandene zu öffnen.
  • Time Travel: Mit den neuen Tools könnt ihr jede Aufnahme innerhalb eines Posts zu jeder Zeit löschen, neu anordnen oder ersetzen. Tippt dazu einfach während der Aufnahme auf den grünen Balken eurer Kamera oder tippt auf “Bearbeiten”, wenn ihr euch einen Post in der Vorschau anseht.

Klingt ganz nett, lockt mich aber weiterhin nicht zu Vine, denn ich bin mit Instagram und dessen Videofunktion sehr zufrieden.

Vine
Preis: Kostenlos
Vine Camera
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.