VLC veröffentlicht Updates: Jetzt mit Android-TV-Support und wieder für iOS verfügbar

VLC Icon Header

Auch abseits des MWC gibt es aktuell interessante Neuigkeiten: Die Entwickler hinter dem populären VLC Mediaplayer haben aktuell nämlich Updates für alle Plattformen veröffentlicht

Interessant sind hier vor allem aber die mobilen Releases. Nach längerer Abstinenz kehrt VLC für iOS beispielsweise in den App Store zurück, nachdem die Entwickler die App wegen fehlender iOS-8-Kompatibilitäten aus dem App Store genommen hatten. Die Android-App hat darüber hinaus eine erste Optimierung für Android TV in Beta-Form erhalten und die App selbst ist erstmals in finaler Fassung im Play Store verfügbar. Releases für Windows-Desktop und OS X sowie erste öffentliche Beta-Fassungen für Windows Phone und Windows 8/RT runden das Update-Paket ab.

Neu hinzugekommen ist unter anderem die Möglichkeit, vertikale aufgenommene Videos automatisch rotiert wiederzugeben, dazu lassen sich Videos in der App auch nach erneutem Aufrufen dort fortsetzen, wo man die Wiedergabe beendete. Untertitel können jetzt heruntergeladen werden, die OS-X-Oberfläche wurde an Yosemite angepasst und das Design der Android-App hat man ans Material-Design angepasst.

Das komplette Changelog mit allen neuen Funktionen könnt ihr hinter dem Spoiler einsehen, die Downloads finden sich in den entsprechenden App-Stores bzw. auf der offiziellen Webseite.

Neue Funktionen (Klicken zum Anzeigen)

  • Fight the popular vertical video syndrome! VLC automatically detects rotated videos and rotates them using hardware acceleration (on compatible platforms)!
  • This is supported for MP4/MOV, MKV and raw H264.
  • Resume playback where you left off. Supported on all the mobile versions of VLC for quite some time, it is now available on the desktop.
  • Vastly improved support for UltraHD video codecs like VP9 and H265, including encoding.
  • New hardware acceleration mechanism, GPU 0-copy decoding, faster and implementations for Linux, Android, and Raspberry Pi. (Other OSes will have it in 3.0.0)
  • Extensions: supported since a long time, we now feature an in-app downloader for the desktop, like Firefox
  • Subtitles downloading extension
  • Compatibility with a very large number of unusual codecs
  • Vastly improved compatibility for problematic files in Ogg, MP4, and WMV.
  • Support for Digital Cinema Package to play native movie theater formats.
  • Experimental support of Interactive Menus of BluRays: BD-J
  • On OS X, we’ve updated the interface for Yosemite compatibility.
  • On Android, we rewrote most of the UI to match Google Material Design.
  • This is the first public beta releases for Windows Phone, Windows RT and Android TV.
  • It is also the first non-beta release on Android.

VLC for Android
Preis: Kostenlos
‎VLC for Mobile
Preis: Kostenlos

[appw 44fa83f7-a98d-4647-b9d4-c35ed729d0c9]

Quelle VLC via The Verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony Xperia: Android 10 dürfte für diese Modelle kommen in Firmware & OS

Marvel Phase 5: Deadpool wohl bald im MCU in Unterhaltung

Fossil Gen 5: Update für Wear OS ist da in Wearables

Google Play Store: Neue Version für Android TV wird verteilt in Unterhaltung

Saturn mit frischen Weekend Deals in Schnäppchen

EMUI 10: Huawei P20 Pro startet bald in die Beta-Phase in Firmware & OS

MacBook Pro: Apple zeigt neues Modell wohl selbst in Computer und Co.

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität

Xbox Controller: 25 Euro Rabatt bei Saturn und MediaMarkt in Schnäppchen

Apple AirPods Pro sollen im Oktober kommen in Wearables