Was ist eigentlich Augmented Reality und welche Möglichkeiten ergeben sich im mobilen Einsatz?

Was ist Augmented Reality, zu deutsch erweiterte Realität, eigentlich und was können wir damit anfangen?

magicAR3

Seitdem in mobile Geräte neben Beschleunigungssensor, Kamera und GPS-Chip auch noch ein Kompass verbaut wird, ergeben sich ganz neue Möglichkeiten, wie man seine Umgebung durch interaktive Informationen und Objekte erweitern kann.

Augmented Reality ist in aller Munde und auch auf mobiFlip.de finden sich schon ein paar Artikel zum Thema.

In Sachen Kompass war HTC mit seinen Android-Geräten, dem T-Mobile G1 und dem HTC Magic, der Vorreiter unter den aktuellen Smartphones aber auch Apple hat in die neue Version seines iPhones einen Kompass eingebaut. Immer mehr der derzeit veröffentlichten Smartphones besitzen diese Technologien.

Bei den Augmented Reality-Anwendungen gibt es derzeit zwei Namen an denen man nicht vorbeikommt und zwar Layar und Wikitude.

Layar ist eines der ersten Unternehmen welches sich dem Thema Augmented-Reality-Surfen mit modernen Handy-Kameras angenommen hat. Layar arbeitet mit verschiedenen Ebenen, welche über das Kamera-Bild gelegt werden können und so ermöglichen Inhalte kombiniert anzeigen zu lassen.

Aber auch 3D-Inhalte sind seit Neuestem möglich. Damit können externe Entwickler reale Objekte mit 3D-Objekten verknüpfen und so eine realistischere Nutzung von Augmented-Reality-Browsern ermöglichen. Wie Ihr euch sicher vorstellen könnt, sind die Möglichkeiten und Ideen in diesem Bereich riesig.

Wikitude hat damit angefangen Wikipedia-Artikel in das Kamera-Bild einzubauen, geht derzeit aber viele Schritte weiter. So ist z.B. eine Augmented Reality Echtzeit-Navigation names Wikitude Drive geplant. Auch bietet Wikitude seit Kurzem eine Online-Oberfläche um Orte für andere Nutzer einzutragen. Durch eine offene API können Entwickler die Wikitude-Techniken für Ihre eigenen Programme nutzen.

Ihr seht schon, wo der Weg hingeht. Eine ständige Verbindung zum Internet, genaue Standorte mit Himmelsrichtung und geschickte Anwendungen eröffnen ganz neue Möglichkeiten.

Auch Nokia hat bereits ein Augmented Reality Konzept-Video veröffentlicht.

Die Möglichkeiten sind wirklich toll und ich freue mich wahnsinnig auf wirklich nützliche Anwendungen in diesem Bereich. Hier nochmal 3 Collagen von mir.

Eine Zeitreise mit dem Handy. In einer Straße stehen und im Handydisplay diese Straße vor 100 Jahren sehen. Natürlich verknüpft mit Wikipedia-Artikeln. Das fände ich wirklich großartig!

magicAR3

Spiele in der Natur mit der Möglichkeit eigene Karten anzulegen, zu bearbeiten und anderen Usern zur Verfügung zu stellen. Moderne Schnitzeljagd als Mischung aus Ego-Shooter und Wandertag. Dafür würde sich dann wohl eher eine Brille, wie im Nokia-Video, eignen.

magicAR2

Erotik! Klar, kein anderes Medium hat das Internet, Speichermedien und Co. so bekannt und erfolgreich gemacht wie Erotik. Die Branche wird sicher selbst sehr ideenreich sein aber jeder kann sich vorstellen, was ein gut platzierter Inhalt beim User bewirken könnte.

magicAR1

Mich interessiert eure Meinung und vor allem eure Ideen zum Thema! Was für eine Anwendung könntet Ihr euch vorstellen? ;)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung