64 GB microSDXC Speicherkarte von Kingmax im Test

Die mobilen Endgeräte haben mittlerweile Kameras, die in 1080p Filme aufnehmen können, komplette Weltkarten für die Navigation müssen ebenso untergebracht werden und die iTunes-Bibliothek wird über die Jahre auch nicht kleiner. Das trifft bei euch auch zu? In diesem Fall ist eine größere Speicherkarte sicherlich für den einen oder anderen eine Überlegung wert.

Nach meiner Ankündigung kann ich heute endlich mit dem Testbericht zur KINGMAX 64 GB microSDXC Speicherkarte aufwarten. 

Der wichtigste Hinweis zu Beginn: Wenn die microSD-Karte das erste mal ins Handy eingelegt wird, wird sie als defekt oder leer erkannt. Dies liegt daran, dass die Karte von Werk aus im Format exFAT formatiert und partitioniert wurde. Nun kann bzw. muss sie entweder im Handy oder auf dem PC/Mac mit FAT als Dateisystem formatiert werden. In meinem Test funktionierte dies auf dem Samsung Galaxy S II problemlos. Das Motorla RAZR allerdings konnte die Karte allerdings nicht formatieren! Im Lieferumfang der Karte befindet sich auch ein microSD <-> SD-Adapter und somit kann die Karte auch ganz normal mit Windows oder OSX im Kartenleser formatiert werden.

Ist dieser Schritt einmal getan funktionierte die Karte überraschenderweise in allen von mir getesteten Geräten. Dies finde ich deshalb erwähnenswert, weil fast jeder Hersteller in seinen techn. Daten angibt, dass die Geräte mit bis zu 32 GB erweitert werden können.

Ich habe Screenshots mit der Android-Anwendung SD Tools auf den folgenden Geräten angefertigt:

  • Samsung Galaxy S
  • Samsung Galaxy S II
  • Motorola RAZR

[app]ales.veluscek.sdtools[/app]

Von mir nicht mit dem SD Tool getestet, aber von Kingmax ebenfalls genannt, sind die folgenden getesteten Geräte:

  • HTC SALSA (C510e)
  • HTC WILDFIRE
  • HTC SENSATION
  • HTC LEGEND
  • HTC DESIRE HD(A9191)
  • HTC DESIRE Z(A7272)
  • HTC ARIA(A6830)
  • HTC INCREDIBLE S
  • HTC Desire HD
  • HTC Inspire
  • HTC EVO 4G
  • HTC Mytouch 4G
  • Motorola Droid

Die orig. Pressemeldung zur Speicherkarte von Kingmax könnt ihr übrigens unter diesem Link nachlesen.

Ergebnisse des SD-Tools Benchmark-Test (Razr, Galaxy, Galaxy S2, N8):

Auch das Nokia N8 hatte mit der 64 GB microSDXC keinerlei Probleme. Testweise habe ich ein Bild geschossen und darauf gespeichert und auch einen Video-Clip von der Karte geöffnet. All dies verrichtete das Nokia N8 ohne zu murren.


Ein paar Details könnt ihr auch auf der amerikanischen Amazon-Seite von KINGMAX entnehmen:

[lightbutton link=“http://www.amazon.com/Kingmax-MicroSDXC-Class-Memory-Adapter/dp/B005VFFZPE“]KINGMAX 64 GB microSDXC bei Amazon.com[/lightbutton]

Falls ihr euch fragt, was man mit 64 GB zusätzlichem Speicher anfangen kann, habe ich die folgenden Beispiele für das Fassungsvermögen parat:

  • ca. 30.000 Fotos in Originalauflösung
  • oder ca. 2.000 Musik-Alben
  • oder mehr als 24h Videos in 720p Auflösung

Die KINGMAX Speicherkarte wurde als Class 6 eingestuft. Dies bedeutet, dass sie Daten mit über 48 Mbits pro Sekunde lesen und schreiben kann. Dazu wurde der Karte von Kingmax noch eine Fehlerkorrektur eingebaut, welche einen geringen Energieverbrauch verspricht. Zudem gibt Kingmax auf seine Speicherkarte noch eine Garantie von 10 Jahren.

In meinem Test lief die Karte nach der Formatierung auf FAT in allen Geräten problemlos. Auch in 1080p aufgenommene Videos wurden ohne Verzögerung sehr schnell geöffnet usw. Wer also mit etwas mehr *hüstel* Speicher liebäugelt und die Ausgaben nicht scheut ist mit der Kingmax microSDXC sicherlich gut beraten.

Für die Speed-Fans habe ich zum Abschluss noch zwei Screenshots der Anwendung XBENCH unter OSX. Einmal wurde hiermit die Geschwindigkeit der Speicherkarte mit dem mitgelieferten SD-Adapter im integrierten Kartenleser und einmal mit einem „Billig-Noname-USB-Stick-Kartenleser“ getestet.

SD-Adapter:

USB-Stick:

Die Kingmax Speicherkarte kostet aktuell um die 170 US-Dollar. Ich habe sie leider im deutschen Amazon-Store zum jetzigen Zeitpunkt nicht gefunden. Das Sandisk-Modell der 64 GB microSDXC gibt es zum jetzigen Zeitpunkt für ca. 99, – EUR zu kaufen.

Wer nicht direkt 64 GB Speicher benötigt, bekommt 32 GB (allerdings Class 4) für ca. 30,- EUR. Sobald man die eingestufte Class etwas höher auswählt steigt der Preis natürlich wieder.

[ASA]B005LFT40G[/ASA]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.