Sandisk 64 GB SDXC macht Schluss mit dem Speicherproblem

 

Die Zeiten mit Speicherplatz-Problemen auf mobilen Endgeräten scheint so langsam aber sicher endgültig vorbei zu sein. Im XDA-Forum wird schon seit einiger Zeit über die 64 GB Micro SDXC Speicherkarten von Sandisk diskutiert.

Meine bisherige Vermutung bestand darin, dass diese Größe wohl aus irgendwelchen hardware-technischen Gründen nicht unterstützt werden würde.Wie es sich aber im entsprechenden Thread im XDA-Forum herausstellte muss lediglich die werksseitige Formatierung von exFAT im Endgerät auf FAT geändert werden und schon ließ die Speicherkarte sich benutzen.

Aus theoretischen 64GB wurden dann nutzbare 59 GB zusätzlicher Speicher! Geht man davon aus, dass die heutigen Smartphones sowieso schon 8 GB oder gar 16 GB internen Speicher besitzen, so dürfte dies wohl den meisten Nutzern definitiv genügen.

Getestet wurden die Karten laut Sandisk unter anderm schon in Samsung Geräten (die obigen Screenshots stammen von einem Samsung Galaxy S II) und AndroidNZ hat die Karte auch schon in einem Asus Transformer, einem HTC Sensation und einem Galaxy S und Galaxy Note zur vollsten Zufriedenheit getestet.

Ich habe vor ein paar Wochen nach einer Karte bei der Sandisk-PR angefragt – sobald diese eintrifft bekommt ihr hier natürlich einen ausführlichen Test mit diversen Benchmarks etc. nachgereicht.

Update

So wie es aussieht bekomme ich eine 64 GB MircoSDXC von Kingston für einen Test. Vielleicht ergibt sich damit ja auch ein Vergleich zwischen Sandisk und Kingston. Je nachdem ob die beiden Karten mehr oder weniger zeitgleich eintreffen.

via androidNZ quelle XDA

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.