Android 8.0 Oreo: So installiert ihr das Update schon jetzt

Android 8 Oreo Header

Android 8.0 Oreo ist offiziell und vor allem fertig. Doch auf normalem Weg gibt es das Update noch nicht – es sei denn man nutzt einen kleinen Trick.

Als Google gestern Android 8.0 Oreo präsentierte gab man direkt bekannt, dass das Update für ausgewählte Geräte „bald“ kommen wird. Zu den Geräten gehört das Pixel (XL), das Nexus 6P, das Nexus 5X, das Pixel C und der Nexus Player. Die System Images liegen bereits auf den Servern von Google und die finale Version hat auch schon die Netzbetreiber erreicht. Doch offiziell verteilt wird es noch nicht.

Mit einer Ausnahme: Beta-Tester. Die bekommen die finale Version schon jetzt in Form von einem kleinen (knapp 50 MB großen) Update angeboten. Falls ihr also zu den Ungeduldigen gehört, dann könnt ihr euch auf der Android Beta-Seite für die Android O-Beta anmelden und bekommt dann direkt die finale Version. Man kann sich natürlich auch wieder vom Beta-Programm abmelden.

Und wie sieht es bei anderen Geräten aus? Sehr viele Geräte werden das Update nie sehen, oder bis 2018 warten müssen. Doch Google hat auch verkündet, dass einige Hersteller bis Ende des Jahres ein Update verteilen werden. Dazu gehören Essential, General Mobile, HMD Global (Nokia), Huawei, HTC, Kyocera, LG, Motorola, Samsung, Sharp und Sony. Konkrete Geräte nennt man allerdings nicht.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung