Android Ice Cream Sandwich: Google wendet sich an die Entwickler

Im offiziellen Entwickler-Blog von Android wendet sich Google erstmals an die Entwickler, um diesen schon jetzt ein paar Informationen zum kommenden Release von Ice Cream Sandwich zukommen zu lassen. Laut Scott Main, dem Schreiber des Artikels, ist es wichtig seine Apps an die nächste Version von Android anzupassen, denn diese wird Tablets, Smartphones und „alles dazwischen“ vereinen, es wird dann sozusagen eine .apk für alle Android-Geräte geben. Diese Informationen sind aber nicht unbedingt neu und uns schon seit der Google I/O 2011 im Mai bekannt.

Vor allem Entwickler von Honeycomb-Apps müssen ein paar Code-Zeilen umschreiben, sofern sie ihre App auch auf Smartphones sehen wollen, das macht aber natürlich nur Sinn, wenn diese nicht speziell für große Displays geschrieben wurden. Weitere Details bekommt ihr bei Interesse im Android Developer Blog, dort geht es aber auch ziemlich ins Detail. Ich denke mit dem Release des SDK für Ice Cream Sandwich werden die Entwickler noch genug Zeit zum Anpassen haben, die ersten Vorbereitungen können aber jetzt schon getroffen werden. Jetzt wird es aber so langsam auch mal Zeit für das Launch-Event von Android 4.0 und dem nächsten Nexus-Gerät, was denkt ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xiaomi: Redmi K30 könnte bald kommen in Smartphones

Google Maps: Neue Option für Werbung in Dienste

Apple will Richard Plepler, der Game of Thrones für HBO sicherte in Marktgeschehen

Google Suche bekommt „Clear“-Button in Dienste

Apple iOS und iPadOS 13.3: Neue Beta ist da in Firmware & OS

Apple MacBook Pro mit neuer Tastatur kommt heute in Computer und Co.

Telekom MagentaEins Beta: Unbegrenzt Mobilfunk & DSL für 20 Euro im Monat in Telekom

Realme X2 Pro ab sofort in Europa erhältlich in Smartphones

Tesla: Gigafactory 4 kommt nach Deutschland in Mobilität

Facebook Pay offiziell vorgestellt in Fintech