App Store: Erstattete Apps können nun nicht mehr weiter genutzt werden

app_store_header

Apple hat die App Stores für iOS und OS X aktualisiert, sodass es nun nicht mehr möglich ist, erstattete Apps weiterhin zu nutzen.

Man fragt sich sicherlich, warum es überhaupt möglich war: Nutzer konnten in den App Stores zurückgegebene Apps weiterhin aktualisieren und nutzen. Zwar verfügen die App Stores nicht über ein automatisches System zur Erstattung der Kaufpreise von Apps, allerdings war es stets möglich, ein Problem mit einer Anwendung zu melden und den Kaufpreis in diesem Zusammenhang erstattet zu bekommen.

Hat man eine solche Erstattung für eine App durchgeführt, ist es nun nicht mehr möglich, diese App trotzdem zu installieren und zu nutzen. Statt der Installation oder dem Update einer solchen Applikation benachrichtigt der App Store den Nutzer darüber mit dem unten abgebildeten Popup. Warum diese Funktion erst jetzt in den App Stores ankommt, werden wohl nur die Verantwortlichen bei Apple beantworten können – immerhin gilt nun aber: „besser spät als nie“.

App Store Refund

Quelle @macguitar via MacRumors

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nvidia Shield TV Pro mit Android TV bei Amazon entdeckt in Unterhaltung

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen

Samsung Galaxy Fold 2 angeblich mit UTG und UDC in News

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen verfügbar in Unterhaltung