Apple bestätigt offiziell Übernahme von PrimeSense

apple_logo_header

Vor ein paar Tagen machte ein Gerücht die Runde im Netz, dass Apple an PrimeSense interessiert sei und das Unternehmen für 280 Millionen Dollar übernehmen möchte. Nachdem dann am Wochenende eine weitere Quelle von einem Preis von 360 Millionen Dollar sprach, bestätigte Apple die Meldung heute.

Einen Preis nannte man zwar nicht, gegenüber AllThingsD bestätigte Apple aber ganz offiziell, dass man das israelische Startup PrimeSense übernehmen wird. Das kleine Unternehmen mit Sitz in Tel Aviv wurde 2005 gegründet und hat sich in den letzten Jahren auf 3D-Sensor-Technologie spezialisiert. Bekannt wurde PrimeSense durch die Xbox 360, denn Microsoft nutzt für Kinect die Technik der Jungs und Mädels.

Für die Xbox One hat man eine eigene Technik entwickelt, daher dürfte PrimeSense für Microsoft auch uninteressant gewesen sein. Bei Apple arbeitet man aber gerade noch an solchen Technologien und da dürfte es nicht schaden, auch ein paar fähige Mitarbeiter in den eigenen Reihen zu haben, die damit schon Erfahrung haben. Und das nötige Kleingeld für so eine Übernahme hat Apple ja locker übrig.

Apple bestätigte die Meldung allerdings nur mit der üblichen PR-Antwort: Man prüft öfter ob ein Unternehmen für Apple interessant sei und kauft diese dann auch von Zeit zu Zeit auf. Was man mit PrimeSense vor habe, möchte man aber nicht sagen. Es dürfte aber wohl klar sein, dass dies nur ein weiterer Schritt zu Apples großen Plänen im TV-Markt ist. In diesem Bereich tappen wird aber weiter im Dunkeln.

quelle allthingsd

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.