Apple offenbar vor Übernahme von Kinect-Sensor-Entwickler PrimeSense

PrimeTime PrimeSense

Laut einem Bericht der israelischen Webseite Calcalist befindet sich Apple unmittelbar vor der Übernahme von PrimeSense, dem Unternehmen aus Israel, welches für die Sensortechnologie verantwortlich zeichnet, die Microsoft in der ersten Kinect für die Xbox 360 verbaut hat (für die Xbox One setzt Microsoft übrigens auf eigene Sensortechniken). Die Übernahme soll Apple offenbar 280 Millionen US-Dollar kosten.

Eine solche Übernahme ist natürlich wieder einmal gefunenes Fressen für die Gerüchte rund um einen iTV von Apple, da die Technologie und das Know-How von PrimeSense z.B. für Gestenkontrollen zur Bedienung des Fernsehgerätes genutzt werden könnte. Darüber hinaus gibt es aber auch eine ganze Menge anderer Dinge, die von PrimeSense profitieren könnten, wie z.B. die iSight-Kameras, denen man dann zusätzliche Funktionen mit auf den Weg geben könnte.

Laut dem Bericht sollte der Deal eigentlich schon Anfang des Monats fix sein, jedoch gab es da bisher einige rechtliche Schwierigkeiten. An diesen Hürden werde aktuell gearbeitet, damit der Vertrag demnächst unterzeichnet und die Übernahme anschließend bekannt gegeben werden kann.

The transaction was scheduled to be signed at the beginning of the month but the legal issue surrounding the partnership of developers Bfriimsns delayed the signing. These days the two sides are working on a solution to the last problem, and the contract will be signed as the next few day

Quelle Calcalist via iMore

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.