Apple iPhone XS und XR: Wofür stehen das S und R?

Apple Iphone Xs Xr Header

Wofür stehen eigentlich die Buchstaben am Ende der neuen iPhones? Phil Schiller von Apple liefert uns nun die Antwort: Für nichts.

Als Apple das iPhone 2 präsentierte, da nannte man es iPhone 3G. Ganz einfach weil es das erste iPhone mit 3G war und man das im Namen zeigen wollte. Das iPhone 3 wurde als iPhone 3GS vorgestellt, die 3 im Namen eher Zufall.

Das S stand damals für Speed, also Geschwindigkeit. Das war ein Kritikpunkt beim iPhone 3G und wurde mit dem 3GS beseitigt. Seit dem setzte Apple auf ein S bei fast jedem zweiten Modell. Nur beim iPhone 8 gab es letztes Jahr eine Ausnahme, wobei das ehrlich gesagt eher ein iPhone 7S war.

iPhone „S“: Erst Speed, dann Siri, dann nichts

Beim iPhone 4S gab man später bekannt, dass das S für Siri steht. Mit dem iPhone 5s und iPhone 5c gab es dann aber keine Erklärung mehr. Die S-Version war in den Köpfen angekommen und bei „C“ waren sich alle einig, dass es für „Color“, also Farbe, stand. Offiziell wurde es aber nie bestätigt.

Ein anderes Thema ist übrigens die Groß- und Kleinschreibung bei den Buchstaben, bis zum iPhone 4S wurde das S groß geschrieben. Wobei es genau genommen ein großes S in einem kleinen Kasten nach der Zahl ist. Danach schrieb es Apple klein und mit den neuen Modellen nun wieder groß.

Wobei es auch hier große Buchstaben in einem kleinen Kasten nach dem X sind, was eigentlich die Römische Zahl für 10 ist. Es ist verwirrend bei Apple.

Apple Iphone Xr Farben2

Doch wofür stehen nun eigentlich das S beim iPhone XS und R beim iPhone XR? Sie haben laut Phil Schiller von Apple keine Bedeutung. Er mag Sportautos und dort sind S und R übliche Buchstaben, um besonders sportliche Modelle zu bezeichnen. Das sei wohl der Grund für XS und XR gewesen.

Am Ende sehr simpel, aber nicht optimal, da kaum jemand das „X“ als 10 ausspricht. Einen römische Zahl und einen lateinischen Buchstaben zu kombinieren war vielleicht nicht gerade die beste Idee von Apple.

Wobei ich glaube, dass Apple das am Ende relativ egal ist. Das iPhone X kam gut an und hat sich einen Namen gemacht, nun wollte man diesen Namen einfach noch mal nutzen und hat zwei Buchstaben gesucht.

Ich bin aber mal gespannt, wie man 2019 weiter macht. Kommt 2019 das iPhone XI und 2020 dann das iPhone XIS? Wir werden es in einem Jahr erfahren.

Quelle Engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.