Archos Diamond Gamma, Sense 55 S und Sense 50 X offiziell vorgestellt

Archos hat neben dem Diamond Alpha auch noch drei weitere Smartphones angekündigt, die sich allesamt in der Mittelklasse ansiedeln. Die Preise des Archos Diamond Gamma, Sense 55 S und Sense 50 X betragen 219, 199 bzw. 269 Euro.

Archos Diamond Gamma

Das Archos Diamond Gamma kommt mit einem 5,5 Zoll großen IPS-Display daher, welches trotz des Preises von über 200 Euro leider nur mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Als Prozessor verbaut Archos einen Snapdragon 435 Octa-Core von Qualcomm, dem 3 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Des Weiteren mit an Bord sind 32 GB an internem Speicher, eine 13-Megapixel-Hauptkamera sowie eine Frontcam mit 5 Megapixeln verbaut.

Handelte es sich beim Diamond Alpha bereits um ein Smartphone der chinesischen Marke Nubia, wurde auch das Diamond Gamma zusammen mit dem neuen Partner entwickelt. Im Zuge dessen legt Archos über das vorinstallierte Android 7.0 Nougat auch die Nubia UI 5.0. Abgerundet wird die Ausstattung zu guter Letzt von einem 3.000 mAh Akku, der leider über keine Schnellladetechnologie verfügt.

Wäre da nicht die geringe Displayauflösung, würde es sich beim Archos Diamond Gamma um ein preiswertes Smartphone der Mittelklasse handeln, so würde ich momentan aber eher zu einem Konkurrenz-Produkt greifen. Erscheinen soll das Gerät sowieso erst kommenden Monat.

Archos Sense 55 S

Beim Sense 55 S hat sich Archos daran versucht, dem aktuellen Trend um möglichst randlose Smartphones nachzueifern, welcher seit dem Release des Xiaomi Mi Mix im Gange ist. Während die Ränder rund um das 5,5 Zoll große FullHD-Display an der Oberseite sowie links und rechts davon äußerst schmal ausfallen, ist an der Unterseite allerdings ein massives Kinn vorhanden. Dieses sorgt dafür, dass das Display-to-Body-Verhältnis mit 78 Prozent nicht wirklich hoch ausfällt.

Ausgestattet ist das Archos Sense 55 S abgesehen davon mit typischer Hardware aus dem Einsteiger- bis Mittelklasse-Bereich. Ein bislang unbekannter Prozessor wird zusammen mit 2 GB Arbeitsspeicher für die nötige Performance sorgen und für eigene Daten sind 16 GB an internem Speicher vorhanden. Außerdem verbaut Archos eine Dual-Kamera mit einer Auflösung von 8 Megapixeln und einen 3.000 mAh Akku. Abgerundet wird die Ausstattung von einem auf der Rückseite vorhandenen Fingerabdrucksensor und Android 7.0 Nougat.

Das Archos Sense 55 S, bei dem es sich vermutlich ebenfalls um ein umgelabeltes Produkt eines chinesischen Herstellers handelt, soll im Juli zum Preis von 199 Euro erscheinen.

Archos Sense 50 X

Zu guter Letzt wurde von Archos auch noch das Outdoor-Smartphone Archos Sense 50 X angekündigt. Dieses verfügt über ein 5,0 Zoll großes FullHD-Display, einen MediaTek MT6737T Quad-Core-Prozessor und 3 GB Arbeitsspeicher. Hinzu kommen 32 GB an erweiterbarem internen Speicher, ein ausdauernder 3.500 mAh Akku und Android 7.0 Nougat. Die Kameras lösen mit 8 und 3 Megapixeln zudem nicht sonderlich hoch auf.

Mit einer IP68-Zertifizierung und einem Schutz vor Stürzen bis zu einer Höhe von einem Meter ist das Archos Sense 50 X auch für den Einsatz in rauem Gelände geeignet. Outdoor-Fans werden das Gerät ab Juli für 269 Euro im Handel finden.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.