Xiaomi Mi Mix: Konzept-Smartphone mit minimalsten Display-Rändern vorgestellt

Xiaomi hat neben dem Mi Note 2 am heutigen Tag auch ein neues Konzept-Smartphone präsentiert, dessen Display-to-Body-Verhältnis mit 91,3 Prozent ungeschlagen hoch ausfällt. Dafür beginnen die Preise leider auch erst bei umgerechnet ca. 474 Euro.

Zwar handelt es sich beim Xiaomi Mix eigenen Angaben zufolge lediglich um ein Konzept-Smartphone, dennoch soll das Gerät in China offiziell in den Handel starten. Ausgestattet ist es mit einem 6,4 Zoll großen und mit ungewöhnlichen 2.040 x 1.080 Pixeln auflösenden Display, welches lediglich auf der Unterseite noch über einen kleinen Rand verfügt. Die Display-to-Body-Ratio beträgt somit unglaublich hohe 91,3 Prozent und lässt das Xiaomi Mi Mix kaum größer als ein Huawei Mate 8 ausfallen.

xiaomi_mix_1

Angetrieben wird das neue Xiaomi Mi Mix wie sämtliche aktuellen Flaggschiff-Geräte des Herstellers von einem 2,35 GHz schnellen Qualcomm Snapdragon 821 Quad-Core-SoC und 4/6 GB RAM. Der je nach Version 128 oder 256 GB große interne Speicher basiert auf dem schnellen UFS-2.0-Standard und bietet genügend Platz für Fotos, welche mit den beiden 16- und 5-Megapixel-Kameras geschossen werden können. Abgerundet wird die Ausstattung von einem 4.400 mAh Akku und der auf Android 6.0 Marshmallow basierenden MIUI 8.0.

Das Dual-SIM-fähige Xiaomi Mi Mix, welches nicht das in Deutschland verwendete LTE Band 20 unterstützt und ein aus Keramik gefertigtes Gehäuse besitzt, wird in der 128GB-Variante mit 4 GB RAM für umgerechnet ca. 474 Euro in China erhältlich sein. Das 256GB-Modell, welches über 6 GB Arbeitsspeicher verfügt und mit einem 18K-Gold-Finish versehen ist, fällt mit 543 Euro noch einmal teurer aus.

Quelle: Xiaomi

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.