Asus ZenBook 3 Deluxe mit 14-Zoll-Display angekündigt

Mit dem ZenBook 3 Deluxe hat Asus im Rahmen der CES 2017 eine etwas größere Version des zur Computex 2016 präsentierten ZenBook 3 enthüllt. Das neue Modell verfügt über ein 14-Zoll-Display und mehr USB-Typ-C-Ports.

Kam schon das ZenBook 3 für ein Notebook mit einem 12,5 Zoll großen Display äußerst kompakt daher, gilt das auch für das neue Asus ZenBook 3 Deluxe. Ähnlich wie Dell beim XPS 13 verbaut Asus in ein Gehäuse, welches von den Abmessungen her dem eines 13,3-Zoll-Notebooks ähnelt, ein 14 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Bedeckt wird das Panel durch Gorilla Glass 5, welches bis zu einem gewissen Maß vor Kratzern und Brüchen schützen soll.

Unter der Haube des Asus ZenBook 3 Deluxe findet man je nach Modell einen Intel Core i5-7200U oder Intel Core i7-7500U inklusive 16 GB Arbeitsspeicher. Die verbaute PCIe-SSD fasst in der Maximalkonfiguration 1 TB an Daten und dürfte mit hohen Schreib- und Lesegeschwindigkeiten überzeugen. Außerdem ist noch ein 46 Wh Akku verbaut, dessen Laufzeit Asus mit bis zu 10 Stunden angibt.

2x Thunderbolt 3 und Fingerabdrucksensor verbaut

Konnte man beim ZenBook 3 nur auf einen USB 3.1 Typ C Anschluss zurückgreifen, verbaut Asus beim ZenBook 3 Deluxe gleich drei solcher Ports, von denen zwei Thunderbolt 3 unterstützen. Zusätzlich ist eine Audio-Kombo-Buchse vorhanden und an Funkstandards werden Wlan b/g/n/ac sowie Bluetooth 4.1 unterstützt.

Das Asus ZenBook 3, welches über eine hintergrundbeleuchtete Tastatur und einen verbauten Fingerabdrucksensor verfügt, wird in Deutschland gegen Ende des ersten Quartals bzw. Anfang des zweiten Quartals 2017 erscheinen. Die Preise des nur 1,1 Kilogramm schweren Notebooks sollen bei 1.599 Euro beginnen.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.