BluFit Bottle: Trinken nicht vergessen

Hardware

Rechtzeitig und genug trinken – das wollen die Entwickler der BluFit Bottle ermöglichen, die per Bluetooth ans iOS- oder Android-Gerät gekoppelt überwacht, ob man Wasser aus der Flasche zu sich nimmt.

“Aber Mike,” werdet ihr sagen, “ich trinke wenn ich durstig bin. Warum muss ich mir dafür extra eine Flasche für 59 Dollar kaufen?” Anhand diverser Faktoren wie Alter, Gewicht und Umgebungstemperatur berechnet BluFit die ideale Wassermenge. Das heißt, ihr trinkt nicht nur, ihr trinkt soviel, wie ihr braucht.

Die gesamte Technik ist im Deckel der Flasche untergebracht, die Flasche selbst besteht aus spülmaschinenfestem Glas, fasst etwa einen Liter Wasser und ist mit einer Hülle geschützt. Die BluFit kann per USB aufgeladen werden und soll dann typischerweise sieben bis zehn Tage durchhalten. Den Akku benötigt die BluFit unter anderem dafür, euch mit Licht und Ton darauf aufmerksam zu machen, dass ihr noch nicht genug getrunken habt. Wenn ihr also alle Lampen anhabt, müsst ihr echt für Rehydrierung sorgen.

Um in die Produktion gehen zu können, hat man sich auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo ein Ziel von 150.000 US-Dollarn gesetzt, von denen in knapp vier Wochen bisher gut 63.000 Dollar gesammelt wurden – es sind aber auch nur noch sechzehn Tage Zeit.

Interessante Idee, gerade weil ich chronisch zu wenig Wasser zu mir nehme.

Trinkt ihr genug?


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.