Ein Wochenende mit Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 Auto Header

Cyberpunk 2077 ist vermutlich das am meisten erwartete Spiel des Jahres und seit letzter Woche kann man es endlich spielen. Die Entwickler mussten das Spiel ein paar Mal verschieben, doch den 10. Dezember 2020 konnte man nun einhalten.

Mich hat pünktlich zum Release ein Review-Code für die Xbox Series X erreicht und ich wollte mir am Wochenende anschauen, was an dem Hype dran ist. Doch nach den positiven Reviews gab es am Wochenende auch viel Kritik am Spiel.

Cyberpunk 2077: Eine beeindruckende Welt

Dieser Beitrag enthält keine Spoiler und ich habe Cyberpunk 2077 bisher auch noch nicht durchgespielt. Betrachtet es also als einen ersten Eindruck. Ihr könnt in den Kommentaren gerne mitdiskutieren, aber verzichtet bitte auch auf Spoiler.

Cyberpunk 2077 ist ein Open-World-Spiel, welches ihr aus der Ego-Shooter-Perspektive spielt, nur beim Fahren bekommt ihr eine Third-Person-Ansicht. Wir befinden uns im Jahr 2077 (Überraschung) und der fiktiven Stadt „Night City“.

Cyberpunk 2077 Auto

Die ersten 2-3 Stunden waren meiner Meinung nach eher durchschnittlich, doch dann nimmt die Story an Fahrt auf (wer es spielt weiß, wovon ich spreche). Das ist bisher auch mein Highlight, denn die Story steht bei Cyberpunk 2077 im Fokus.

Ich habe bisher den Eindruck, als ob die offene Welt um die Story aufgebaut wurde und man nicht einfach nur eine große Welt gebaut und dann irgendwie eine Story reingedrückt hat. Und ja, ich meine damit Ubisoft und Assassin’s Creed Valhalla.

Ich mag eine gute Story und obwohl ich Cyberpunk 2077 noch nicht durchgespielt habe, gefällt mir das bisher. Auch die Atmosphäre kommt sehr gut rüber und die Stadt besitzt unglaublich viel Liebe zum Detail. Man ist am Anfang sogar etwas überfordert. Erinnerte mich an den ersten Besuch in Manhattan (New York).

Cyberpunk 2077: Kritik an der Grafik

Nighty City sieht teilweise sehr beeindruckend aus, doch je mehr Zeit ich mit dem Spiel verbracht habe, desto häufiger sind mir schlechte Texturen aufgefallen. Ganz extrem ist das bei den Charakteren, die teilweise noch nicht einmal nach Last-Gen aussehen. Ich habe nicht mit Next-Gen-Grafik gerechnet, aber mehr erwartet.

Es wundert mich mittlerweile auch nicht, dass CD Project Red die Reviews vor Marktstart nur für die PC-Version zugelassen hat. Dort sieht das Spiel mit bester Grafik beeindruckend aus. Die Konsolenversion kann da nicht im Ansatz mithalten.

Cyberpunk 2077 Titel

Als ich mich dann ein bisschen informierte, sind mir auch viele kritische Stimmen begegnet, die Cyberpunk 2077 auf einer PlayStation 4 oder Xbox One spielen. Da scheint der Titel teilweise unspielbar zu sein. Sony erstattet sogar das Geld zurück.

Auf der Xbox Series X läuft das Spiel bisher „okay“. Ich hatte ab und an ein paar Aussetzer, wo ich ein paar Sekunden warten musste (vor allem, wenn man schnell durch die Stadt fährt) und nach dem ersten Patch (kam am Wochenende) hatte ich gestern sogar einen Absturz der Xbox Series X (die Konsole ging einfach aus).

Xbox Series X Mit Controller

Mit der Performance war ich im Quality-Modus (30 fps) bisher zufrieden, auch wenn ich 60 fps bevorzuge. Doch wie gesagt, ich habe bei der Grafik im Spiel mit der maximal besten Grafik der letzten Konsolengeneration gerechnet und wollte diese sehen, daher habe ich mich gegen eine bessere Performance entschieden.

Doch diese bietet das Spiel nicht.

2021 soll das Next-Gen-Update für die Xbox Series X und PlayStation 5 kommen und wenn ich mir anschaue, was die Konsolen leisten können und wie die PC-Version aussieht, dann überlege ich aktuell, ob ich das nicht abwarten soll.

Das Spiel macht Spaß, aber die Liebe ist in die PC-Version geflossen und nicht in die Konsolen. Auf einer Xbox One X soll es gerade noch spielbar sein, auf einer Xbox One nicht, aber die Hardware der Xbox One X (oder PlayStation 4 Pro) reizt man auch nicht aus. Spiele wie The Last of Us 2 bieten eine viel bessere Qualität.

Cyberpunk 2077: Eine schwierige Entscheidung

Es stellt sich mir also die Frage: Cyberpunk 2077 weiterspielen, oder doch 2021 abwarten. Das Next-Gen-Update wird womöglich deutlich besser aussehen, es wird vielleicht flüssiger laufen und bis dahin sind die Bugs größtenteils beseitigt.

Die Frage ist nur: Wann wird das Update kommen?

Eins scheint für mich sicher: Auf einer Xbox One bzw. PlayStation 4 würde ich Cyberpunk 2077 nicht spielen wollen, das hat das Spiel nicht verdient. Eine Xbox One X und PlayStation 4 Pro würden mir auch nicht ausreichen, die vielen Videos zeigen, dass Cyberpunk theoretisch eine Xbox Series S/X und PS5 benötigt.

Cyberpunk 2077 Header

Die Bewertungen der Nutzer bei Metacritic sprechen mittlerweile eine eindeutige Sprache: Cyberpunk 2077 ist noch nicht fertig. Das Spiel macht sicher extrem viel Spaß, wenn man es auf einem Highend-PC zockt. Doch wer eine Konsole besitzt, die nicht aus dem Jahr 2020 stammt, scheint nicht glücklich zu werden.

Als Besitzer einer aktuellen Konsole ist das jetzt keine leichte Entscheidung. Man kann Cyberpunk 2077 halbwegs vernünftig spielen, aber man weiß eben, dass so viel mehr möglich wäre. Ich bin noch unentschlossen. Vermutlich spiele ich es nur einmal kurz durch und warte mit dem zweiten Anlauf das Next-Gen-Update ab.

Anmerkung: CD Project Red hat bisher noch nicht bekannt gegeben, wann wir das Update sehen werden und noch nicht gezeigt wie die Optik damit aussieht.

Cyberpunk 2077 im Preisvergleich →

PlayStation: Meine 5 besten Spiele 2020

Sony Playstation 5 Ps5 Ps4 Controller

Das Jahr neigt sich dem Ende und es war ein gutes Jahr für Spiele. In diesem Beitrag soll es um meine persönlichen Playstation-Highlights 2020 gehen. Es war ein gutes Jahr für die PlayStation, denn der Launch einer neuen Generation brachte…8. Dezember 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.