Das machen die Deutschen im Netz

Ganze 62 Millionen Menschen in Deutschland nutzen laut einer in dieser Woche veröffentlichten Erhebung des Statistischen Bundesamts das Internet.

Das Statistische Bundesamt hat sich aber nicht nur Internet-Nutzerzahlen der Deutschen angeschaut, sondern auch die Internetaktivitäten. Mit Abstand auf Platz eins liegt dabei der Versand/Empfang von E-Mails und die Suche nach Informationen über Waren/Dienstleistungen. Auch das Lesen von Nachrichten gehört für die Mehrheit der Netzbürger zum digitalen Alltag dazu. Der Statistikdienst „Statista“ hat da einen etwas anderen Blickwinkel eingenommen. Man schaut sich nämlich ausgewählte Internetaktivitäten an, die für manche Nutzer immer noch „Neuland“ sind.

So nutzen nur 23 Prozent der Onliner Cloud-Speicherplatz oder Video on Demand-Dienste wie Netflix. Dagegen erfreuen sich Online-Finanzdienstleistungen wie Internet-Banking (54 Prozent) oder Online-Payment-Services wie PayPal (40 Prozent) vergleichsweise großer Beliebtheit. Massentauglich ist auch Musik-Streaming: Fast jeder zweite Onliner hört Musik über Internetradio oder Dienste wie Spotify.

Die nachfolgende Grafik zeigt den Anteil der Onliner in Deutschland, die das Netz für folgende Aktivitäten nutzen.

Grafik: Statista

Grafik: Statista

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.