DDDWNB: Qwerkywriter – Bluetooth Retro-Schreibmaschinentastatur

qwerkywriter1

Als ich Qwerkywriter das erste Mal gesehen hatte, war mir sofort klar, dass damit wieder ein neues Gadget für unsere DDDWNB*-Rubrik auf dem Markt gelandet ist.

Im Grunde ist es fast schon ein witziges Gadget, aber mal im Ernst, wer tippte schon gern auf solchen Tastaturen? Wer möchte diesen Brocken unterwegs dabei haben? Wer braucht denn heute noch die Geräuschkulisse von damals dazu? Falls ihr solche Schreibmaschinen noch nie live erlebt habt und euch das anhören möchtet – hier entlang. Ja! So klangen die Teile damals. 1718 nach dem Kartoffelkrieg oder so. Aber zurück zum Thema…

Für schlappe 329 $ plus Steuer und Versand kommt dieses Schnäppchen als Pre-Order ab Ende Oktober direkt zu euch nach Hause geschippert. Später werden dann sogar 399 $ zzgl. Versand etc. fällig. Ein Traum, oder? :)

qwerkywriter2

Der gute alte Hebel um einen Zeilenvorschub einzuleiten kann sogar mit bis zu fünf Zeichen belegt werden. Normalerweise besitzt der Hebel die Enter-Funktion. Das Schreiberlein hat eine Halter-Funktion für euer Handy bzw. Tablet und kann aber auch via Bluetooth an den PC/Mac gekoppelt werden. Ein deutsches Tastaturlayout sucht ihr aktuell vergebens.

Solltet ihr den Qwerkywriter tatsächlich kaufen wollen, müsst ihr mit US oder UK-Layout auskommen. In meinen Augen ist das Ding in Sachen Optik tatsächlich schön Retro – die Tasten mit Chrom-Umrandung usw. Hach ❤. Aber leider ist die Tastatipp weder bequem zu transportieren, noch ein Schnäppchen. Was meint ihr? 

via mobilitylounge *DDDWNB=DINGE, DIE DIE WELT NICHT BRAUCHT

Teilen

Hinterlasse deine Meinung