„Deutsches Hulu“: Mondia Media plant On-Demand-Videoplattform

Die amerikanische Plattform Hulu.com dürfte der ein oder andere schon mal gehört haben. Dort ist es möglich TV-Inhalte und Serien senderübergreifend On-Demand abzurufen und das mobile, sowie auch im eigenen Wohnzimmer. Im Grunde eine Art Mediathek oder Maxdome, nur mit viel mehr Sendern an Bord und darum auch mit mehr Inhalten.Der Digital Entertainment Provider Mondia Media will solch einen Dienst nun auch in Deutschland starten und hier neben den bereits verfügbaren Inhalte der öffentlich rechtlichen Sender, auch die Inhalte der privaten Sender integrieren.

Ob und wie man das schaffen wird, erklärt man allerdings nicht, von Volker Glaeser, Chief Operating Officer der Mondia Media Group, heißt es derzeit nur:

Portale mit digitalem Content sind weltweit unser Kerngeschäft, daher bringen wir alle Kompetenzen für diese Produktentwicklung mit. Wir laden alle Sender – sowohl privat als auch öffentlich-rechtlich – dazu ein, sich an diesem Vorhaben zu beteiligen.

Klingt nach einem Plan und sicher auch nach keiner schlechten Idee, aber irgendwie auch nicht so, als hätte man schon alle Inhalteanbieter im Boot. Erst kürzlich sind die Mediengruppe RTL und ProSiebenSat.1 aus kartellrechtlichen Gründen an einem ähnlichen Vorhaben gescheitert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.