Direkt auf Marshmallow: Sony überspringt Android 5.1 für das M4 Aqua

Sony hat bekannt gegeben, für das M4 Aqua kein Update auf Android 5.1 zur Verfügung zu stellen – an den Marshmallow-Plänen ändert dies jedoch nichts.

Dass Sony einer ganzen Reihe an Xperia-Geräten ein Marshmallow-Update spendieren wird, ist bereits seit einiger Zeit auf der entsprechenden Übersichtsseite ersichtlich. Neben den aktuellen Geräten der Z5-Serie werden auch Z3 (Compact, Tablet etc.), die Smartphones und Tablets der Z2-Serie sowie diverse günstigere Geräte noch mit aktueller Software versorgt.

[tweet  694594646605979652]

Darunter auch das M4 Aqua, welches die Telekom in einer besonderen Variante auf den Markt brachte, um die jugendliche Kundschaft anzusprechen. Dieses wurde mit Android 5.0 ausgeliefert und hat bislang noch keinen Android-Versionssprung mitgemacht. Auf Twitter zu den Update-Plänen befragt erklärte man, Android 5.1 nun sinnvollerweise zu überspringen um den Schritt auf 6.0 zu beschleunigen. Ein konkreter Zeitplan existiert allerdings noch nicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

PayPal startet Business Debit Mastercard in Fintech

OnePlus haut das 7 Pro zum Black Friday günstiger raus in Smartphones

Nintendo Switch: Neues Pokémon mit Rekord in News

Blackview A80 Pro: Einsteiger-Smartphone mit Quad-Kamera vorgestellt in Smartphones

Netflix: Das erwartet euch im Dezember in News

Xiaomi: Neues Mi Band ist offiziell in Wearables

Realme 5S in Indien offiziell vorgestellt in Smartphones

Toyota zeigt RAV4 Plug-in Hybrid in Mobilität

Tomorrow: Nachhaltiges Banking-Angebot sammelt 8,5 Millionen Euro ein in Fintech

1&1 im Vodafone-Netz: LTE für Neukunden in Tarife