Empfehlungsplattform Qype schließt zum 30. Oktober

Dienste

Nachdem die US-Plattform Yelp den deutschen Konkurrenten Qype aus Hamburg vor rund einem Jahr für 50 Millionen US-Dollar übernommen hat, wird Qype seinen Dienst nun zum 30. Oktober hin einstellen. Auf beiden Plattformen war es möglich, Bewertungen für Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Bars abzugeben, weswegen dieser Schritt nach dem Kauf durch Yelp letztlich nur konsequent ist.

Qype-Nutzer können ihre Daten selbstredend direkt zu Yelp übertragen, den entsprechenden Link und die dazugehörige Meldung gibt es auf der Startseite von Qype. Für bisherige Qype-Nutzer sicher nicht allzu toll und nun haben wir auch ein weiteres bekanntes deutsches Start-Up weniger, allerdings ist so leider der Lauf der Dinge, wenn ein Unternehmen ein anderes aufkauft, das in den selben Gefilden unterwegs ist. Habt ihr Qype genutzt und wie seht ihr die Einstellung? Werdet ihr nun Yelp nutzen oder eine andere Alternative?

Qype-Daten zu Yelp migrieren


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.