Erste offizielle Antwort von Samsung auf die Klage von Apple

Heute morgen wurde dank eines Artikels beim Wall Street Journal bekannt, dass Apple Klage gegen Samsung eingereicht hat, in der man behauptet, dass Samsung bei seinem User Interface und den Geräten die Hardware von Apple kopiert. Es ist sicher kein Zufall, dass das Galaxy SII in den kommenden Wochen auf den Markt kommen soll und auch die neuen Android-Tablets kurz vor dem Marktstart stehen.

In der Mobilfunkbranche gehört es aber wohl momentan zum guten Ruf sich jedes noch so kleine Details patentieren zu lassen und andere zu verklagen. Neben Samsung ist Apple unter anderem auch im Rechtsstreit mit HTC, Nokia und Motorola. Jedoch nicht nur Apple, auch andere Firmen verklagen regelmäßig den anderen. Als einer der größten Kunden von Samsung ist diese Entscheidung sicherlich nicht spontan bei einem Bier am Abend gefallen, beide Firmen sind immerhin voneinander abhängig.

Jedenfalls hat sich Samsung jetzt offiziell zu der Aktion von Apple geäußert: „Samsung will respond actively to this legal action taken against us through appropriate legal measures to protect our intellectual property,“ so die Firma aus Südkorea. Weiter heißt es: „Apple is one of our key buyers of semiconductors and display panels. However, we have no choice but respond strongly this time,“. Alles weitere werden die kommenden Wochen und Monate zeigen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung