Erstes Custom Rom für Motorola Xoom unterwegs

Kernel-Entwickler, MIUI-Entwickler und Liebhaber der schleierhaften Ankündigungen @bigrushdog hat im allseitsbekannten XDA-Entwicklerforum das erste Custom ROM für das Motorola Xoom angekündigt. Unklar ist bisher, was es beinhalten wird, da ja der Quellcode von Honeycomb noch immer nicht von Google veröffentlicht wurde.

Ziemlich sicher ist bisher nur, dass es ein 3.1 Build wird, welches um die SD-Karten-Funktion und den USB-Host Modus sowie Massenspeicher-Treiber erweitert wurde. Somit ist auch das Abspielen vom Filmen vom USB-Stick mit einem USB-OTG Kabel vom Xoom möglich. Interessant dürfte zudem sein, welchen „Tiamat Kernel“ das angekündigte „Tiamat ROM“ in der Version 1.0 enthält, denn derzeit schafft es der Custom-Kernel sogar auf einen Takt von 1.7 GHz auf beiden Kernen.

Ich bin gespannt und freu mich darauf, denn schließlich wird mein Xoom somit immer mehr zum „Nexus-Tablet“. Den europäischen Usern drücke ich dabei auch ganz fest die Daumen, dass das modifizierte 3.1 Rom auch für ihre Tablets verwendbar ist und sie nicht länger auf Motorola warten müssen. Was wünscht ihr euch von einem Xoom Custom-Rom?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.