Evernote für iOS bekommt bald großes Update

Nachdem der Notizen-Dienst Evernote vor kurzem ein großes Rundumsorglos-Update für die offizielle Mac-App in Form einer Beta-Version veröffentlicht hat, folgt bald auch eine entsprechende Aktualisierung der iOS-App. Mit Version 5.0 wird das Layout und die Bedienung der App dabei grundlegend erneuert und modernisiert – etwas, das ich mir persönlich vor allem von der iPad-Version lange erhofft habe.

Die Entwickler haben sich für das Update vor allem darauf konzentriert, dass die Bedienung um einiges schneller vonstatten geht, als zuvor. Ob Tags, Notizbücher, oder Buttons zum Anlegen neuer Notizen – alles darf nur einen, maximal aber zwei Schritte vom Ausgangspunkt entfernt sein. Noch dazu will man den gegebenen Platz der jeweiligen geräte möglichst optimal ausnutzen. Die Shortcut-Buttons zum Anlegen neuer Notizen erreicht man beim iPod Touch/iPhone z.B. über eine Swipe-Geste vom oberen Bildschirmrand aus, während man beim iPad eine Übersichtsliste zuletzt erstellter Notizen einsehen kann.

Ich persönlich nutze Evernote erst seit ein paar Wochen produktiv (da ich es früher für „überfüllt“ gehalten habe), lerne den Funktionsumfang nun aber immer mehr zu schätzen. Gerade aber dieser Funktionsumfang macht es herausfordernd, auch eine intuitive Bedienung zu integrieren und gerade mit den Updates der einzelnen Apps auf Version 5.0 scheint das den Entwicklern besser denn je zu gelingen. Noch dazu freue ich mich riesig auf das Update der iPad-App, weil ich die im Grunde bisher recht langweilig fand.

Bald bleiben dann also nur noch Updates für Android, Windows Phone und Windows aus, wobei die ersteren beiden schon jetzt extrem gute Apps sind (die WP-App ist meiner Meinung nach z.B. die beste WP-App überhaupt). „Apps“ konnten die Entwickler also schon immer gut, nun perfektionieren sie es.

Was haltet ihr von dem Update der Evernote-Apps und den neuen Konzepten?

Quelle Evernote-Blog

Teilen

Hinterlasse deine Meinung