Evohome: Honeywell präsentiert smarte Heizungssteuerung

Honeywell evohome HR92

Honeywell stellt auf der IFA ein über Funk gesteuertes System vor, das dank einer intelligenten Heizungssteuerung die Heizkosten um bis zu 30% in eurem Haus senken soll.

Honeywells intelligente und flexible Heizungssteuerung nennt sich evohome und hilft dabei Wohnräume komfortabler, besser kontrollierbar und günstiger zu heizen. Zwar arbeiten aktuelle Heizungen schon hocheffizient, aber evohome geht mit Smart Zoning noch einen Schritt weiter, denn es optimiert die Heizungsregelung kontinuierlich. Es lernt wie lange es dauert, bis sich die Räume aufwärmen und wie sie zur richtigen Zeit die richtige Temperatur erreichen. Die Heizungsregelung passt sich dementsprechend selbstständig an und hilft so die Heizkosten zu senken.

Honeywell Steuerung

Steuern lässt sich das System zu Hause über einen Controller mit einem farbigen Touch-Display. Alternativ kann man das System auch mit einer App (Android/iOS) per Smartphone oder sogar der Pebble Smartwatch steuern. Hat man beispielsweise früher Feierabend, kann man so schon von unterwegs die Temperatur anpassen und wenn man dann zu Hause ankommt, ist das Haus bereits schön warm.

Honeywell Heizungssteuerung

Ab Ende September ist das Basis-Paket, bestehend aus einem Controller mit Touch-Display, das Remote Gateway RFG100 für den Zugriff über die App und drei Heizkörperregler, zu einer UVP von 329 Euro im Handel erhältlich. Hat man zu Hause mehr als nur drei Heizkörper, kann man sich natürlich noch mehr Regler kaufen. Für Fußbodenheizungen gibt es da noch den Zonenregler HCE80. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite von Honeywell.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung