FRITZ!Powerline 1260E und FRITZ!WLAN Stick 430 AC MU-MIMO angekündigt

AVM hat nicht nur ein neues Router-Topmodell im Rahmen der CeBIT präsentiert, sondern auch den Marktstart für FRITZ!Powerline 1260E und FRITZ!WLAN Stick 430 AC MU-MIMO angekündigt.

Der FRITZ!WLAN Stick AC 430 MU-MIMO macht PCs und Notebooks, die noch kein WLAN AC oder keine MU-MIMO-Technik unterstützen, fit für schnellere Übertragungsraten. Der USB-Stick, den wir bereits zur IFA 2016 gesehen haben, funkt auf den beiden Frequenzbändern 2,4 GHz oder 5 GHz und erreicht Datenraten von bis zu 433 MBit/s.

Mit dem FRITZ!Powerline 1260E lassen sich netzwerkfähige Geräte einfach über die Steckdose ins Heimnetz einbinden. Dank Dualband-WLAN finden auch Geräte ohne Kabelverbindung Zugang zum Netzwerk. Das neue FRITZ!Powerline-Produkt funkt mit WLAN AC (5 GHz) bis zu 866 MBit/s und WLAN N (2,4 GHz) bis zu 400 MBit/s.

Der FRITZ!WLAN Stick AC 430 MU-MIMO hat eine UVP von 39 Euro und soll im Sommer 2917 zu haben sein. Beim FRITZ!Powerline 1260E, der ab Juni 2017 zu haben sein soll, möchte AVM 119 Euro für ein Single-Gerät oder 169 Euro für ein Set.

FRITZ!WLAN Stick AC 430 MU-MIMO

  • WLAN AC bis 433 MBit/s mit Multi-User MIMO
  • WLAN N bis 150 MBit/s
  • Dualband-WLAN (2,4 GHz oder 5 GHz)
  • Stick & Surf-Verfahren zur Konfiguration
  • Verschlüsselung mit WPA 2

FRITZ!Powerline 1260E

  • Gigabit-Powerline mit Dualband WLAN AC+N
  • Netzwerkanschluss über die Stromleitung mit bis zu 1.200 MBit/s
  • 1 Gigabit-LAN-Anschluss
  • 2×2 Dualband WLAN AC+N (5 GHz: 866 MBit/s + 2,4 GHz: 400 MBit/s)
  • Automatische 128-Bit-AES-Verschlüsselung ab Werk zum Schutz der Daten
  • WLAN-Sicherheit mit WPA2, Einrichtung dank WPS-Verfahren

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung