#IFAflip 2015 – Gigaset ME Smartphone-Reihe vorgestellt

Smartphones

Im Vorfeld der IFA hat Gigaset in Berlin die Smartphone Reihe “ME” vorgestellt.

Die IFA hat noch gar nicht richtig angefangen und schon sitzen wir auf der ersten Pressekonferenz in Berlin, wo Gigaset, die bisher eher für Festnetztelefone bekannt waren, eine eigene Smartphone Reihe vorstellen.

Konkret besteht das Line-up aus den Smartphones Gigaset ME, ME Pure und ME Pro.

Gigaset ME

Das “Standardmodell” der Reihe bietet ein 5 Zoll Full-HD Display, wird vom Snapdragon 810 von Qualcomm befeuert, verfügt über eine 16MP Kamera und 3000mAh Akku.

Gigaset Me Pure

Das Pure ist das kleine Modell der Reihe, wird von einem Snapdragon 615 angetrieben, hat aber das gleiche Display und mit 3320mAh einen etwas größeren Akku als das ME. Dafür gibt es allerdings nur eine 13MP Kamera.

Gigaset ME Pro

Schlussendlich wurde noch das Gigaset ME Pro vorgestellt. Das Pro hat wieder einen Snapdragon 810, verfügt aber über ein 5,5 Zoll Display mit Full-HD Auflösung und einen 4000mAh Akku. Dazu kommen dann 3GB RAM und 32GB interner Speicher.

Alle drei Telefone verfügen über einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, die höherwertigen Modelle besitzen noch weitere Sensoren (z.B. UV, Infrarot, Herzschlag)

Gigaset hat laut eigenen Angaben besonderes Augenmerk auf die Kamera- und Audioqualität der Telefone gelegt.

Preise und Verfügbarkeit

Die Geräte sind ab Herbst 2015 für 349/469/549€ verfügbar.

Weitere Infos erhaltet Ihr in Kürze auf der Webseite von Gigaset.

Was sagt ihr? Etwas Apple-artig, oder?

Update

Und wir haben uns das Gerät im Nachhinein auch schon mal kurz angesehen!

[galleria]


[/galleria]


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.